BIKO erstmals als hybride Tagung erfolgreich durchgeführt

BIKO erstmals als hybride Tagung erfolgreich durchgeführt

05. Oktober 2020

Der Bildungskongress der Versicherungswirtschaft wurde dieses Jahr erstmalig in einem hybriden Tagungskonzept durchgeführt. Rund 100 Teilnehmer konnten am 01. und 02. Oktober – unter Einhaltung eines umfangreichen Hygienekonzepts - live in Berlin teilnehmen. Darüber hinaus wählten sich an beiden Tagen bis zu 100 Teilnehmer virtuell zum Kongress ein.

 

Der BIKO stand in diesem Jahr ganz unter dem Motto Nachhaltigkeit. Basierend auf den 17 globalen Zielen der UN für nachhaltige Entwicklung wurden Zukunftsstrategien für eine nachhaltige Entwicklung der Versicherungswirtschaft. 

Zur Eröffnung sprach Dr. Maja Göpel, Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU), über die Global Goals  17 Ziele für eine bessere Welt. Youtuber und Podcaster Bastian Kunkel  erklärte „Das haben wir aber schon immer so gemacht! Warum sich die Versicherungsbranche jetzt neu definieren muss“. Über „Die inneren und äußeren Bedingungen des Glücks“ sprach Dr. Ha Vinh Tho, Founder Eurasia Learning Institute for Happiness and Wellbeing, Social Innovation & Global Care.

Begleitet wurde das 2-Tages-Programm von insgesamt 4 Foren- und Workshop-Slots in denen sich die Teilnehmer zu aktuellen Themen informieren und interaktiv austauschen konnten. Auch die InnoWard-Verleihung am Abend wurde per Live-Stream gesendet.

Der Kongress richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft, die sich mit Personalentwicklung, Organisationsgestaltung, beruflicher Erstausbildung und Weiterbildung in der Versicherungsbranche befassen. Der nächste Bildungskongress findet vom 30.09. bis 01.10.2021 in Berlin statt.

Ansprechpartner
Anke Brueske 030 2020-5091