Neu

Feuerrisiken und Betriebsgefahren

Grundlagen des Brand- und Explosionsschutzes

  • Konzept

    Ziel dieses Seminars ist es, die Teilnehmer mit den risikotechnischen Ansätzen der Schadenverhütung vertraut zu machen und für die Beurteilung von Risiken und Gefahren zu sensibilisieren.

    Im Rahmen einer kompakten Grundausbildung werden Standards und Methoden vorgestellt, um Feuerrisiken und Betriebsgefahren objektiv zu bewerten und daraus geeignete Schutzmaßnahmen ableiten zu können.

    Hinweis: Dieses Seminar wird aktuell nur als Inhouse-Lösung für Unternehmen angeboten. Einzelteilnehmern empfehlen wir die Buchung des Seminars "Angewandte Schadenverhütung". Zur Seminarbeschreibung

    Informieren Sie sich auch über unsere weiteren Angebote im Bereich Technisches Risikomanagement.

  • Ziele / Nutzen

    Anhand zahlreicher praktischer Beispiele werden die Teilnehmer/Innen fachlich und methodisch an die selbstständige Durchführung von Risikobesichtigungen herangeführt. Zudem erhalten die Teilnehmer/Innen einen vertieften Einblick in das Aufgabenfeld eines Risiko-Ingenieurs und dessen Anforderungsprofil.

    Das erlernte Wissen ist für folgende Aufgaben anwendbar:

    • Risikobewertung auf der Basis von Unterlagen (Desktop-Analyse)
    • Vorbereitung und Durchführung einer Risikobesichtigung vor-Ort (Risk Survey)
    • Erstellen von Risikoberichten
    • Entscheidungshilfen für den Underwritingprozess
    • Schadenregulierung
  • Inhalte
    • Brandkenngrößen: Verbrennungsvorgänge und Verbrennungsarten
    • Schadenszenarien und Brandereignisse: Versteckte Brandlasten, ungewöhnliche Zündquellen und unerwartete Brandverläufe
    • Brandfolgeprodukte: Brandrauch und seine gefährlichen Bestandteile
    • Bauliche Schutzmaßnahmen: Layout, Bauart, Baustoffe, Abtrennungen
    • Anlagentechnische Schutzmaßnahmen: Gefahrenerkennung, Löschanlagen, Sicherheitssysteme
    • Organisatorische Schutzmaßnahmen: Brandschutzorganisation, Sicherheitsmanagement, Vorschriften, Regeln, etc.
    • Abwehrende Schutzmaßnahmen: Interventionskräfte, Ausrüstung, Hilfsfrist, Löschwasser
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Mitarbeiter von Versicherungen, Rückversicherungen und Versicherungsmaklern; Mitarbeiter aus Industrie, Gewerbe, Handel und Dienstleistung; freiberufliche Sachverständige

    Einsteiger, Fortgeschrittene und Experten, die ihre Kenntnisse im Bereich Schadenverhütung und Risikomanagement auffrischen oder erweitern, bzw. sich zusätzliche Spezialkenntnisse verschaffen oder vorhandene ergänzen wollen, sind gleichermaßen angesprochen.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Inhouse Anfrage
Web-Code
V332
mehr Details