Generation Y und Z erfolgreich führen

Konfliktvermeidung – Potentialförderung – Unternehmensbindung

  • Konzept

    Mitarbeiter der jüngeren Generationen Y und Z unterscheiden sich von Mitarbeitern früherer Generationen. Diese MitarbeiterInnen haben andere Vorstellungen davon, wie das Miteinander am Arbeitsplatz und das Arbeitsleben zu gestalten ist. Dies kann zu Konflikten führen, wenn die Führungskraft nicht weiß, wie diese Generationen 'ticken'. Oft fehlt die Erkenntnis, dass unproduktives Verhalten und Störungen/Konflikte im Team durch das Zusammentreffen unterschiedlicher Generationen verursacht werden.

    Gelingt das Miteinander nicht, bleiben nicht nur vielfältige Potentiale ungenutzt. Es entstehen – durch die Unterschiedlichkeit der Generationen - zudem unnötige Störungen und Konflikte. Mit erheblichen, negativen wirtschaftlichen Folgen (die oft nicht durch den Generationen-Clash erklärt werden): 

    • mehr Mitarbeiter mit Dienst nach Vorschrift
    • Störungen bei der Zusammenarbeit
    • vermehrte Fehlzeiten und
    • Kündigungen von kompetenten, jungen Fachkräften.


    Die Einbindung der jüngeren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entscheidet über die Effektivität und den wirtschaftlichen Erfolg von Teams, Abteilungen und ganzen Unternehmen.

  • Ziele / Nutzen

    Die Teilnehmer

    • lernen alles Wissenswerte zu den jungen Generationen am Arbeitsplatz.
    • erkennen Fallstricke im Umgang mit jungen MitarbeiterInnen und verhindern so Konflikte, Fehlzeiten und frühzeitige Kündigungen.
    • erlangen eine professionelle Handlungskompetenz im täglichen Umgang mit Mitarbeitern der Generationen Y und Z.
    • erwerben erfolgreichere Handlungsalternativen für spezielle Kommunikationssituationen mit den jungen Mitarbeitern (z.B. Kritikgespräch, Bewerbungsgespräch).
    • erkennen, welche Veränderungen an den Rahmenbedingungen bzw. Prozessen nutzbringend sind, um die Mitarbeiter der Generationen Y und Z zu motivieren.
  • Inhalte
    • Was macht die 'neuen' Generationen Y und Z aus? 
    • Wie arbeiten die Personen dieser Generationen? Welche Bedürfnisse und Interessen haben diese am Arbeitsplatz?
    • Welche typischen Konflikte gibt es, wenn 'ältere' und 'jüngere' Generationen aufeinandertreffen? Und wie verhindern Sie diese Konflikte?
    • In welcher Weise sollte ich mein Führungsverhalten auf die 'neuen' Zielgruppen ausrichten?
    • Wie motiviere ich Mitarbeiter der Generationen Y und Z?
    • Welche Grundsätze sollte ich im Umgang mit Mitarbeitern der Generationen Y und Z beachten? - Tipps zum Umgang mit Mitarbeitern der jüngeren Generationen
    • Wie gehen Sie souverän mit „provokantem“ Verhalten von 'jüngeren' Mitarbeitern um?
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Führungskräfte, Projektleitungen, Personalverantwortliche im Unternehmen

    Durchführungsform
    Sowohl als Präsenzveranstaltung wie Online-Seminar durchführbar

    Methoden

    • Trainer-Inputs
    • Diskussionen und Erfahrungsaustausch in der Großgruppe
    • Gruppenarbeiten
    • Einzelarbeit mit Fragebogen zur Einschätzung
    • Rollenspiele zur Sicherstellung des Lerntransfers in die Praxis

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
V7393
Preis

940,00 € MwSt.-frei

mehr Details