Neu

Geprüfter Master-Trainer (DVA)

Design von Lernarchitektur für aktives, kollaboratives und nachhaltiges Lernen mit analogen und digitalen Lernformen

  • Konzept

    News: Info-Webinar zum Geprüften Master-Trainer am 18.01.2021

    Am 18.01.2021 um 15 Uhr haben Sie die Möglichkeit im Rahmen eines Info-Webinars das Seminarkonzept kennenzulernen und sich mit uns als DVA und dem Referenten Roland Böttcher zu ihrem persönlichen weiteren Entwicklungspotenzial als Trainer durch Buchung des Seminars auszutauschen. Hier zum Info-Webinar "Master-Trainer (DVA)" anmelden!

    Training ist im Umbruch. Digitale Medien dominieren zunehmend die Lernlandschaft – verstärkt und beschleunigt durch die Covid-Pandemie. Wir stellen uns die Frage: Wie muss nachhaltiges Training aussehen, das unterschiedliche Lernformen einsetzt – von Präsenztraining, Online Programmen, Online Live-Seminaren, Lernen am Arbeitsplatz, Coaching bis Micro-Lernen etc.?

    Nach welchen Kriterien sollen Trainer und Trainerinnen entscheiden, welche Lernformen für welche Themen und Lernende die effektivsten sind – und in welcher Reihenfolge sie anzuwenden sind?

    Und schließlich: Wie können all diese Lernformen für die Lernenden motivierend, aktiv und nachhaltig gestaltet werden?

    Antworten gibt die 2021 erstmals angebotene DVA-zertifizierte Master-Trainer/in-Ausbildung, deren Konzept speziell für die Versicherungswirtschaft entwickelt und abgestimmt wurde.

    • Vom Lernevent zum Lernprozess: Effektive Lernarchitektur – die zielführende Kombination und Verzahnung von Lernformen und Lernorten - wird zu einer neuen Disziplin.
    • Vom passiven, frontalen zum aktiven, kollaborativen Lernen: Viele neue Methoden und Lernstrukturen lassen die Lernenden erleben, entdecken, analysieren, ausprobieren, reflektieren, erfinden, vergleichen etc. – ganz nach dem Motto: Lehre mich nicht, lass mich lernen.
    • Vom trainerzentrierten zum lernerzentrierten Lernen: Je mehr die Lernenden aktiv sind, desto mehr verändert sich auch folgerichtig die Rolle des klassischen Trainers hin zum „Lernbegleiter“.
    • Vom Oberflächen- zum Tiefenlernen: Das Ziel von Training ist in der Regel ein besseres „Können“. Oft bleibt es aber bei der Vermittlung von Wissen stehen. Tiefes Lernen erfordert viel praxisnahes Üben und klares Feedback dazu und die Begleitung der Lernenden beim Transfer am Arbeitsplatz.
    • Von der Trainingsentwicklung zum systemischen und agilen Design: Das Design einer effektiven Lernarchitektur, von der Datenerhebung bis zur Evaluation, ist eine Kunst und Wissenschaft zugleich, das in großem Maße über den Lernerfolg entscheidet. Die größten Herausforderungen sind dabei oft, die wahren Lernlücken zu finden (Wissen, Abläufe, Kompetenzen, Einstellung, Motivation, Gewohnheit, Umwelt) und die äußeren Faktoren zu beeinflussen bzw. einzubinden, die das Lernen und den Transfer hindern oder auch fördern können.

    Entdecken Sie mehr Informationen zum Lehrgang in der Videopräsentation unseres Referenten Herrn Roland Böttcher: Interaktive Produktbroschüre zum Master-Trainer Lehrgang.

  • Ziele / Nutzen

    Nach der Ausbildung zum Master-Trainer/in sind Sie für die Architektur, Entwicklung, Durchführung und Beurteilung unterschiedlichster Lernformen bestens gerüstet.

    Ganz gleich ob Präsenztraining, Online Programme, Live-Online-Seminare, Lernen am Arbeitsplatz, Coaching oder Micro Learning, Sie

    • kennen die wichtigsten aktuellen Erkenntnisse über das Lernen und welche Prinzipien sich daraus für das „Lehren“ bei allen Lernformen ableiten lassen,
    • wissen, welche Lernformen Ihnen bei der Lernarchitektur zur Verfügung stehen und können diese nach bestimmten Kriterien - je nach Thema und Teilnehmer*innen - zielführend zusammenstellen und miteinander verzahnen,
    • haben Grundstrukturen des kollaborativen Lernens erlebt und können sie in Design und Praxis erfolgreich einsetzen.
    • kennen den Kreislauf des aktiven Lernens mit seinen unterschiedlichen Phasen und können ihn für (fast) jede Lernform nutzen und mit entsprechenden Inhalten und Methoden gestalten,
    • wissen um die Bedeutung der Motivation als Motor des Lernens, kennen die Faktoren, die Motivation erzeugen und können mit unterschiedlichen Mitteln (Sprache, Methoden, Medien) den Lernenden helfen, eine bedeutungsvolle und emotionale Beziehung zum Inhalt herzustellen und sich auf diese Weise selbst zu motivieren,
    • können „Wissensvermittlung“ mit Einweg-Präsentationen (ganz gleich ob in Präsenzveranstaltungen oder Online Programmen) durch eine Vielzahl von lebendigen, induktiven und interaktiven Alternativen ersetzen und dadurch nachhaltigere Ergebnisse erzielen.
    • schöpfen aus einem großen Werkzeugkoffer bewährter, spielerischer Aktivitäten zur Wiederholung, Vertiefung und praxisnahen Anwendung des Gelernten, um ein Tiefenlernen zu ermöglichen.
    • entdecken die wichtigsten Elemente und Phasen eines systemischen und agilen Trainingsdesigns und entwickeln zu Ihrem eigenen Thema eine Lernarchitektur, gestalten die einzelnen gewählten Lernformen und präsentieren einen Teil davon in Präsenz.
    • …und vieles mehr.
  • Inhalte

    Die Master-Trainer/in-Ausbildung besteht aus sechs aufeinander aufbauenden Bausteinen. Die Pflichtbausteine schaffen ein solides Fundament und müssen von jedem/r Teilnehmer*in absolviert werden. Bis auf den sechsten und letzten Baustein "Abschlussseminar", der ein Präsenzseminar ist, finden alle anderen in einer Kombination unterschiedlichster digitaler Lernformen statt:

    Zusätzlich wählen Sie nach den ersten beiden Pflichtbausteinen ergänzend zwei Kürbausteine von vier möglichen aus. Die Themen und Titel sind:

    • Sprache wirkungsvoll im Training einsetzen
    • Musik und Lernen
    • Schlüssel zur idealen Lernumgebung
    • Poster und Lernen
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Trainer, Dozenten, Ausbilder, Personalentwickler, Trainingsdesigner - eigentlich alle, die für das Thema Lernen zuständig sind

    Teilnahmevoraussetzung
    Für die Teilnahme an den Online-Bausteinen benötigen Sie einen PC mit stabiler Internetverbindung, eine Webcam sowie ein Headset (Hören/Sprechen).

    Lehrgangsaufbau

    • Plichtmodul 1: Online-Lernprogramm, 2 Live-Online-Seminare, Vor- und Nacharbeit
    • Pflichtmodul 2: 2 Live-Online-Seminare, Vor- und Nacharbeit, Lesetexte
    • Pflichtmodul 3: 1 Live-Online-Seminare, Vor- und Nacharbeit, Arbeitsblätter
    • Pflichtmodul 4: 2 Live-Online-Seminare, Vor- und Nacharbeit
    • Pflichtmodul 5: Individuelles einstündiges Online-Coaching
    • Pflichtmodul 6: Präsenzteilnahme mit Teilnehmerpräsentationen
    • Kürmodule: jeweils ein Online-Lernprogramm mit Nacharbeit und Feedback

    Termine für die Live-Online-Seminare 2021 (3 Stunden je Live-Online-Seminar)

    • Plichtmodul 1: 13.04.2021, 20.04.2021
    • Pflichtmodul 2: 11.05.2021, 18.05.2021
    • Pflichtmodul 3: 14.06.2021
    • Pflichtmodul 4: 28.06.2021, 05.07.2021
    • Pflichtmodul 5: Zeitraum 14.-24.09.2021 (Termin für das Einzelcoaching in Abstimmung)
    • Pflichtmodul 6: 04.-06.10.2021 (Präsenz-Termin!)

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
V7339
Preis

5.150,00 € netto
6.128,50 € brutto

mehr Details