Grundlagen der Rechnungslegung nach HGB und IFRS

Komprimierte Einführung und aktuelle Entwicklungen

  • Ziele / Nutzen

    Bereits seit 2005 haben kapitalmarktorientierte Unternehmen ihren Konzernabschluss nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) aufzustellen; für nicht kapitalmarktorientierte Unternehmen besteht ein Wahlrecht. Solvency II sowie die Vereinheitlichung der internen und externen Rechnungslegung der Versicherungsunternehmen verstärken den Trend zur internationalen Rechnungslegung. Wegen ihrer Relevanz für Gewinnausschüttung, Steuerbemessung und der durch aufsichtsrechtliche Vorschriften begründeten Gewinnbeteiligung der Versicherungsnehmer werden die handelsrechtlichen Abschlüsse aber auch weiterhin von Bedeutung sein. 

    Die Teilnehmer

    • erhalten einen Überblick über beide Rechnungslegungssysteme (HGB und IFRS)
    • lernen den Charakter der bei Versicherungsunternehmen typischerweise vorherrschenden Bilanz- und GuV-Posten 
    • lernen die wesentlichen Ansatz-, Bewertungs- und Ausweisgrundsätze in den beiden Rechnungslegungssystemen.
    • erhalten einen Überblick über Solvency II.
  • Inhalte

    Auszug aus den Inhalten

    • Überblick über die wesentlichen Grundlagen für die Rechnungslegung 
    • Ausgewählte Posten der Bilanz und Bilanzierung nach HGB und IFRS
    • Ausblick auf die weitere Entwicklung der Rechnungslegung für Versicherungsverträge nach IFRS
    • Überblick über Solvency II (mit Schwerpunkt Solvenzbilanz)
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe

    Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen, die in komprimierter Form und überschaubarer Zeit einen Überblick über die aktuellen nationalen und internationalen Rahmenbedingungen der Rechnungslegung von Versicherungsunternehmen erhalten wollen.

    Um dem Seminar besser folgen zu können, empfiehtl es sich, Gesetzestexte (HGB, VAG, RechVersV) sowie die IFRS zur Veranstaltung mitzubringen.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst ein Mittagessen und Kaffeepausen pro vollem Seminartag, Tagungsgetränke und umfangreiche Arbeitsunterlagen.

     

     

795,00
zzgl. ges. Mwst.
946,05 € inkl. MwSt.
Web-Code
V504

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren