seminartitle

JAV Stufe 1: Einführung für neu gewählte Mitglieder der JAV

Überblick über Rechte und Pflichten in der JAV

  • Konzept

    Das Seminar für Jugend- und Auszubildendenvertreter Stufe 1 ist Bestandteil einer gesamten Seminarreihe speziell für Jugend- und Auszubildendenvertreter aus der Assekuranz.
    Die Stufe 1 eignet sich speziell für neu gewählte JAV.

    Seminare für Jugend- und Auszubildendenvertreter der Assekuranz

    Die DVA-Seminare werden exklusiv und ausschließlich für Jugend- und Auszubildendenvertreter aus der Assekuranz konzipiert und angeboten. Die Seminarreihe umfasst zwei Stufen: vom neu gewählten bis zum erfahrenen Jugend- und Auszubildendenvertreter wird das Wissen und das Netzwerk in der Branche sukzessive ausgebaut. Ziel der Seminarreihe ist ein intensiver Erfahrungsaustausch unter Kollegen, um brancheninterne Netzwerke über das Seminar hinaus zu knüpfen.

    Erfahrene Fachreferenten

    • Personalleiter und Betriebsräte verschiedener Versicherungsunternehmen besprechen aktuelle und anspruchsvolle Seminarinhalte.
    • Die Schulungen behandeln relevante Versicherungsthemen, geben Einblicke in die tägliche Arbeit der Arbeitnehmervertretung und leisten Hilfestellung bei konkreten Fällen.
    • Richter und Fachanwälte erläutern die neueste Rechtsprechung sowie Besonderheiten des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts.

    Kompetente Interessenvertretung - umfassende Betreuung

    • Die Schulungen werden von ausgebildeten Kommunikationstrainern mit umfassenden Branchenkenntnissen geleitet.
    • Das Referententeam sorgt mit fundiertem Fachwissen für eine praxisnahe und facettenreiche Gestaltung der Seminare.
    • Eine attraktive Seminarumgebung und die kompetente Betreuung außerhalb der Seminarzeiten bieten viel Raum zum Austausch und sichern so den Lernerfolg.

     

     

  • Ziele / Nutzen

    Praxisnaher Überblick über Rechte und Pflichten in der Jugend- und Auszubildendenvertretung

    Das Seminar gibt einen Überblick über die maßgeblichen arbeitsrechtlichen Vorschriften, die für jugendliche Arbeitnehmer und Auszubildende von Bedeutung sind. Jeder tickt anders, deshalb lernen die Teilnehmer das Verhalten von Einzelnen und von Gruppen zu verstehen und diskutieren im Anschluss ihre Beobachtungen. Anhand von praktischen Übungen werden die Grundlagen der Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat veranschaulicht.

    Die Teilnehmer lernen

    • Grundlagen für ihre Arbeit und Rolle als Jugend- und Auszubildendenvertreter kennen,
    • sind mit den Rechten und Pflichten ihrer neuen Aufgabe vertraut,
    • können ihre Arbeit als Jugend- und Auszubildendenvertreter organisieren.

     

     

  • Inhalte

    Rechtsgrundlagen im Arbeitsrecht

    • Zum Rangverhältnis verschiedener Rechtsquellen und dem richtigen Umgang mit Gesetzen und Kommentaren
    • Individual- und Kollektivarbeitsrecht

    Berufsausbildungsrecht

    • AGG-konforme Einstellung von Azubis und Fragerechte des Ausbildenden
    • Inhalte des Berufsausbildungsvertrags sowie Rechte und Pflichten bei der Berufsausbildung
    • Beendigung und Verlängerung der Berufsausbildung
    • Arbeitszeugnis und typische Zeugnisformulierungen

    Ausgewählte arbeitsrechtliche Themen

    • Sanktionen bei Verstößen im Leistungsbereich, gegen die betriebliche Ordnung (z. B. Rauchen, Internetnutzung) sowie bei Straftaten
    • Arbeitszeit von Arbeitnehmern und Jugendlichen (z. B. Pausen, Überstunden)
    • Urlaubsanspruch, Lohnfortzahlung bei Krankheit, Elternzeit und Mutterschutz

    Die Arbeit der JAV im „organisatorischen“ Sinne

    • Wie funktioniert die Interessenvertretung durch die JAV?
    • Die JAV-Sitzung – Einladung, Tagesordnung, Protokoll, Beschlussfähigkeit
    • Beschlüsse korrekt verfassen
    • JAV Versammlungen richtig und inhaltlich interessant gestalten

    Betriebsrat und JAV – ein gutes Team

    • Teilnahme der JAV an Betriebsratssitzungen - Stimm- und Rederechte
    • Möglichkeit der Aussetzung von Beschlüssen des BR
    • Teilnahme an Besprechungen zwischen BR und Arbeitgeber, eigene Sprechstunden

    Besondere Schutzwürdigkeit von JAV-Mitgliedern

    • Übernahmeverlangen gem. § 78a BetrVG
    • Kündigungsschutz von JAV-Mitgliedern

    Tausche die „Rollen“ - Planspiel der Versicherungswirtschaft

    • Die Versicherungswirtschaft in Zahlen: Eckdaten und aktuelle Entwicklung
    • Unterschiedliche Interessenlagen im Unternehmen kennenlernen
    • Einblick in die Entscheidungsfindung und -prozesse von Unternehmen

    Erfolgreich und zielführend kommunizieren als Mitglied in der JAV

    • Kommunikationsmodelle kennen und erfolgreich in der Praxis umsetzen
    • Konflikte erkennen und kompetent lösen – Lösungsstrategien für Konfliktsituationen
    • Wo liegen meine Stärken in Konfliktsituationen?
    • Keine Angst vor Gesprächen mit Autoritätspersonen
    • Tipps für die Kommunikation mit dem Betriebsrat und Arbeitgeber

     

     

  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe

    Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV)

    Rahmenprogramm

    Im Anschluss an den Seminartag wird ein Ausflug organisiert. Dabei werden Besonderheiten des Veranstaltungsortes berücksichtigt.

    Teilnahmegebühr, Tagungspauschale und Übernachtung

    Zusätzlich zur Teilnahmegebühr werden eine Tagungspauschale und Übernachtungskosten berechnet. Die jeweiligen Kosten entnehmen Sie der Preisübersicht. Die DVA nimmt zentral die Buchung für die Übernachtungen der Seminardauer im Hotel vor. Dazu bitte die Hotelbuchung- und Kostenübernahmeerklärung ausfüllen und mit der Anmeldung an die DVA senden. Die Rechnung für die Übernachtungen inkl. Frühstück wird nach dem Seminar direkt vom Hotel an die angegebene Rechnungsadresse geschickt.

     

     

790,00
zzgl. ges. Mwst.
940,10 € inkl. MwSt. zzgl. Tagungspauschale und Übernachtungskosten (siehe Teilnahmeinformationen)
Web-Code
V720

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren