Konflikte in der virtuellen Zusammenarbeit erkennen und auflösen

Souverän und konstruktiv in schwierigen Gesprächen auf Distanz

  • Konzept

    Schwierige Gespräche, Meinungsverschiedenheiten, aber auch Konflikte im Team oder mit Schnittstellen gehören inzwischen auch zum virtuellen Führungsalltag. Sie sind normaler Bestandteil einer Arbeit in einem anspruchsvollen Umfeld, das von Veränderungen und Dynamik geprägt ist. Sobald Sie sich für Themen einsetzen und diese vorantreiben, werden Sie immer auch mit Widerstand oder Kritik rechnen müssen. Die Folge sind schwierige Gespräche, die emotional aufgeladen sein können und häufig auch aus der Distanz, welche die Arbeit im Homeoffice schafft, als belastend erlebt werden. Wer sich hier mit den zugrunde liegenden Mustern und Wirkungszusammenhängen von Konflikten im virtuellen Raum befasst hat, wird nicht nur als "Remote"-Führungskraft souveräner agieren, sondern auch die Chancen besser nutzen können, die jedem Konflikt grundsätzlich innewohnen.

  • Ziele / Nutzen

    Die Teilnehmer

    • gewinnen mehr Sicherheit im Umgang mit Konflikten im virtuellen Raum
    • können verschiedene Konfliktarten und -dynamiken auch in der virtuellen Zusammenarbeit erkennen
    • erfahren mehr über ihre eigenen Stressmuster und „roten Knöpfe“ und wie diese in der virtuellen Zusammenarbeit wirken
    • erhalten Tipps wie sie schwierige Gespräche vorbeugen und angehen können
    • lernen ein Gesprächsmodell zur konstruktiven Konfliktlösung kennen, das auch „online“ funktioniert
    • tauschen sich zu Strategien, Tools und Tipps der Konfliktlösung in der virtuellen Zusammenarbeit aus
  • Inhalte
    • Typische Konfliktquellen in der virtuellen Zusammenarbeit
    • Konfliktdynamiken, und deren typischer Verlauf bei der Zusammenarbeit im Homeoffice
    • Erkennen von negativen Emotionen u/o Widerstand im virtuellen Raum
    • Die Wirkkraft positiven Feedbacks und konstruktive Ansprache von Problemen
    • Mein persönlicher Konfliktstil – Wie meine persönlichen Präferenzen sich in der virtuellen Situation auswirken
    • Führen schwieriger Konfliktgespräche – Vertagen oder online klären?
    • Vorgehen und Gesprächsmodelle zur konstruktiven Konfliktklärung
    • Konflikten vorbeugen geht auch in der Zusammenarbeit aus dem Homeoffice
    • Austausch: Meine Ansätze - Meine Erfahrungen mit dem Führen in Konflikten
    • Abschluss: Was nehme ich mit? Was setze ich um?
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Neue und erfahrene Führungskräfte (ID und AD) aller Hierarchieebenen, Projektleiter, Scrum Master, agile Coaches.

    Technische Teilnahmevoraussetzung
    Diese Qualifizierung wird als Online-Seminar durchgeführt. Die Teilnehmer nehmen an ihrem PC teil. Sie benötigen dafür eine stabile Internetverbindung, eine Webcam und ein Headset (hören/sprechen). 

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Inhouse Anfrage
Web-Code
V7034
Preis

Ausschließlich als maßgefertigte Unternehmenslösung buchbar.

mehr Details