Ladungssicherung für Sachverständige – Straßentransport

Beitrag zur Förderung der Verkehrssicherheit

  • Konzept

    Der Lehrgang „Ladungssicherung für Sachverständige - Straßentransport“ beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der ordnungsgemäßen Beladung und Ladungssicherung von Straßenfahrzeugen. Ladungsschäden werden häufig durch falschen Einsatz bzw. fehlende Ladungssicherungsmittel hervorgerufen. Teilnehmer erhalten Spezialwissen und lernen Sicherungsanordnungen sachgerecht zu planen und zu prüfen.

    Lehrgänge für die individuelle Qualifizierung

    Der Lehrgang ist modular aufgebaut und gibt die Möglichkeit, zielgerichtet und zeitsparend Beförderungs-Know-how zu erwerben. Die Anzahl der Module ist flexibel wählbar, lediglich eine Teilnahme am Grundlagenmodul ist verpflichtend.

    Die weiteren Module des Lehrgangs sind:

    Branchenanerkannter Abschluss

    Die Teilnehmer erhalten mit erfolgreichem Abschluss eines der vier Qualifizierungsbausteine den entsprechenden Zertifikatsabschluss.

  • Ziele / Nutzen

    Die Leistungsfähigkeit des gewerblichen Güterkraftverkehrs in Deutschland ist gekennzeichnet durch eine hohe Qualität in der Transportabwicklung. Unterschiedlichste Faktoren müssen beachtet werden, um diese Qualität zu gewährleisten. Einer dieser Faktoren ist die Ladungssicherung auf dem Fahrzeug. Eine ungenügende oder gar fehlerhafte Ladungssicherung ist die Ursache einer Vielzahl vermeidbarer Unfälle auf Straßen. Eine sachgerechte Ladungssicherung stellt einen ganz wichtigen Beitrag zur Förderung der Verkehrssicherheit dar.

    Im Lehrgang werden Grundlagen der aktuellen europäischen Norm zur Ladungssicherung, Themen wie Verantwortlichkeit und Haftung, physikalische Grundlagen, Laden und Stauen, Verfahren und Hilfsmittel zur Ladungssicherung, das geeignete Fahrzeug sowie Regeln für die Ladungssicherung behandelt.

    Die Teilnehmer lernen

    • mögliche Problemsituationen beim Transport von Ladungen im Straßenverkehr rechtzeitig zu erkennen,
    • selbstständig geeignete Sicherheitsmaßnahmen einzuleiten,
    • Normen zur Bewältigung von Problemstellungen,
    • Fachterminologie zur Lösungsfindung.
  • Inhalte

    Grundlagen der Transporttechnik (Pflichtmodul, allen Modulen geht das Grundlagenmodul voraus)

    • Grundlagen der Mechanik
    • Translatorische und rotatorische Bewegungen
    • Statisches Gleichgewicht
    • Kräfte die auf die Ladung wirken
    • Ladungsverhalten
    • Arten, Größe und Minderung der Reibung
    • Sicherungstechniken
    • Regelwerke zum Umschlag, Transport und Ladungssicherung



    Inhalte

    Ladungssicherung - Straßentransport

    • Belastungen, Ladungsverhalten, Sicherungsprinzipien
    • Rechtliche Verantwortung der Beteiligten,Versandfähigkeit
    • Nutzfahrzeuge, Eigenschaften und Ausstattung, Lastverteilung
    • Ladungssicherungsmittel: Festigkeit, Elastizität, Einsatzkriterien
    • Komplexe Sicherungsanordnungen, Homogenität unter Belastung
    • Sicherungsbilanzen und Kipptest nach DIN EN 12195-1
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Die Lehrgänge sind zugeschnitten für Personen, die die Tätigkeit eines Sachverständigen für Transport aufnehmen wollen oder bereits ausüben, aber auch für fahrende Nautiker sowie Reederei- und Stauereiinspektoren. Des Weiteren können auch andere Berufe und Tätigkeitsfelder profitieren. So waren in der Vergangenheit unter den Teilnehmern der Lehrgänge auch Schifffahrtkaufleute, Fachjuristen, Versicherungskaufleute und Polizeibeamte, also Berufsgruppen, die in der Praxis im gesamten Umfeld von Transporttechnik und Transportschäden zu finden sind.

    Teilnahmegebühr

    • Grundlagen + 1 Modul: 1.380,- € netto
    • Grundlagen + 2 Module: 1.995,- € netto
    • Grundlagen + 3 Module: 2.610,- € netto 

    Die Teilnahmegebühr umfasst ein Mittagessen und Kaffeepausen pro vollem Seminartag, Tagungsgetränke und umfangreiche Arbeitsunterlagen.

    Unterbringung

    Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung ein Hotelbuchungsformular, mit dem Sie die gewünschte Zimmerbuchung im Seminarhotel vornehmen können.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

  • Prüfung

    Nach Bestehen der in den Lehrgängen stattfindenden Tests erhalten die Teilnehmer das Zertifikat „Ladungssicherung für Sachverständige - Straßentransport“. Teilnehmer, die ein oder mehrere Bestandteile des Lehrgangs erfolgreich absolviert haben, werden auf Wunsch in die White-List unter www.tis-gdv.de aufgenommen.

Web-Code
V326
Preis

1.380,00 zzgl. ges. Mwst.

1.642,20 € inkl. gesetzl. MwSt. (Grundlagen + 1 Modul)

mehr Details