Offene Investmentvermögen und Steuern

  • Inhalte

    Inhalt

    Grundlagen Prozessmanagement

    • Einführung und Historie
    • Prozessverständnis und Haltung
    • Prozessmanagement-Definitionen
    • Wechselspiel von Aufbau- und Prozessorganisation
    • Prozesse in komplexen/agilen Umfeldern
    • Prozessoptimierungen in allen Varianten
    • Typischer Prozess Lebenszyklus (BPM Cycle)
    • Change in der Hierarchie

    Strategische Ausrichtung der Prozessarchitektur

    • Zielgruppe verstehen
    • In Strategieprozess einbinden (Kundenanforderungen, Kernkompetenzen)
    • Aufbau und Nutzung Prozessarchitektur und Prozesslandkarten
    • Techniken zur groben Modellierung von End-to-end-Prozessen
    • Design Thinking nutzen (Personas, Customer Journey Mapping)
    • Prozessvisionen, Prozessinnovation,
    • Prozessorientierte Aufbauorganisation
    • Priorisierung von Kernprozessen

    Prozessoptimierung in Projekten

    • Projektrahmen
    • Prozessauftragsklärung, Prozessziele,
    • Plangetriebenes und agiles Vorgehen
    • Grundlegende Arten und Tools der Prozessmodellierung (BPMN 2.0, Flowcharts, Swimlane, …)
    • Nutzen und Grenzen von Process Mining
    • Analyse mittels typischer Prozesskennzahlen
    • Schwachstellenanalyse, grundsätzliche Gestaltungsoptionen
    • Prozessdesgin und Umsetzung
    • Digitalisierungsansätze (RPA, Bitcoin, Mining, Big Data)

    Prozessoptimierungen wie in der Industrie

    • Optimierungsansätze aus dem Lean Management
    • Kaizen, Toyota Production System (TPS)
    • Six Sigma zusammengefasst
    • Wertschöpfung aus Kundensicht
    • Wertstrom, 5A, 7V,
    • Push- und Pull-Prinzip, One-piece-flow, Taktung, bedarfsorientierte Produktion
    • Massenfertigung
    • Ausschuss, Durchlaufzeit, Work In Progress (WIP), Kapazitätsauslastung

    Kontinuierliche Prozessoptimierung (KVP)

    • Rahmen und Voraussetzungen
    • Besonderheiten der Linie
    • Der PDCA Zyklus in Handeln und Denken
    • Prozessverantwortung und Co.
    • Prozesskennzahlen und Messgrößen
    • Pragmatische Erhebung und Monitoring
    • Aufbau eines KVP Systems
    • Prozesssteuerung mit Kanban-Boards
    • Weitere BPM Infrastruktur

    Zentrales Prozessmanagement (Service und Beratung)

    • Zentrale Rolle: Polizei versus Helfer des Fachbereichs
    • Bestandteile und Reifegrad von BPM-Systemen
    • Prozessmanagement-Einführung
    • BPM-Methoden, -Techniken und -Rollen permanent optimieren
    • Toolauswahl
    • Interne Kommunikation und Einbindung/Rollout
    • Zentral versus dezentral
    • Management Attention im Haus
  • Teilnahmeinformationen
Web-Code
V7188
Preis

69,00 € MwSt.-frei

mehr Details