Quantitativer Risikomanagementprozess und quantitative Anforderungen

Modul 3 des Executive Circle Solvency II

  • Ziele / Nutzen

    Inhaltlicher Schwerpunkt dieses Moduls sind die quantitativen Anforderungen von Solvency II (Säule I). Kernthemen sind somit die Solvabilitätsübersicht und die Ermittlung des Solvenzkapitals (SCR). Um die Anforderungen der Säule I in Unternehmensprozesse, wertorientierte Steuerung oder Risikomanagement einzubinden, werden darüber hinaus ökonomische und risikotheoretische Hintergründe von Säule I sowie Bewertungsfragen in das Modul integriert.

  • Inhalte

    Quantitativer Risikomanagementprozess: Ökonomische und risikotheoretische Hintergründe und Grundlagen von Solvency II

    • Risikobewertung, Risikokapital und Risikotragfähigkeit
    • Versicherungstechnische Risiken
    • Risiken der Kapitalanlagen
    • Risikomaße
    • Grundlagen der Bewertung und des Risikomanagements von Kapitalanlagen


    Säule 1: Solvabilitätsübersicht und quantitative Anforderungeng

    • Solvabilitätsrechnung als Ausgangspunkt: Solvabilitätsübersicht
    • Eigenmittel:

      • Bewertung von versicherungstechnischen Rückstellungen
      • Die Solvabilitätsübersicht
      • Aufsichtsrechtliche Kapitalanforderungeng SCR auf Basis der Standardformel, Modelle, Annahmen, die der Standardformel zugrunde liegen
      • MCR
      • Interne Modelle/Partielle Interne Modelle (Unternehmensspezifische Parameter USP)

  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    CEOs, Geschäftsführer, Vorstände und Direktoren. Das Seminar eignet sich insbesondere auch für Führungskräfte, die sich vor der Übernahme von Executive-Funktionen gezielt auf die damit verbundenen Aufgaben vorbereiten wollen. Es ist gleichzeitig ein Baustein zum Nachweis der fachlichen Eignung von Geschäftsleitern in Bezug auf Solvency II gegenüber der BaFin. 

    Teilnahmegebühr

    • Einzelbuchung eines Moduls (Erstpaket): 3.980,– € zzgl. MwSt. (4.736,20 € inkl. MwSt.)
      Bei Buchung eines Moduls als Erstpaket erhalten alle Teilnehmer das Buch „Solvency II – Eine Einführung“ (Hrsg. Helmut Gründl/Mirko Kraft).
    • Einzelbuchung jedes weiteren Moduls nach Buchung eines Erstpaketes: 1.850,– € zzgl. MwSt. (2.201,50 € inkl. MwSt.) Lehrgangsbuchung:
      • Modul 1 bis 4: 6.880,– € zzgl. MwSt. (8.187,20 € inkl. MwSt.)
      • mit einem Vertiefungsmodul: 7.880,– € zzgl. MwSt. (9.341,50 € inkl. MwSt.)
      • pro weiterem Vertiefungsmodul bzw. auf Anfrage: 1.000,– € zzgl. MwSt. (1.190,00 € inkl. MwSt.)
Web-Code
V585
Preis

3.980,00 zzgl. ges. Mwst.

4.736,20 € inkl. MwSt.

mehr Details