Transport-Schadenverhütungstagung

Auto - ein Risiko im Wandel

  • Konzept

    Die diesjährige Schadenverhütungstagung wird die Ware Auto, von der Produktion bis zur Auslieferung der Fahrzeuge in der Fläche und vom Frequenzschaden bis zur Reparatur von Hagelschäden beleuchten. Das Thema „Auto - ein Risiko im Wandel“ ist inhaltlich auf die entsprechenden Fragestellungen der Transportversicherer in den Bereichen Betrieb und Schaden zugeschnitten.

     

    Erfahrene Referenten aus der Praxis und ausreichend Möglichkeiten zum fachlichen Austausch garantieren einen hohen Praxisbezug.

  • Ziele / Nutzen

    Die Transportindustrie und der Bereich der Transportversicherung sind komplex, so dass es immer herausfordernder wird, den Überblick zu behalten. Bleiben Sie up-to date und lassen Sie sich von hochkarätigen Referenten inspirieren. 

    Die Teilnehmer erwarten unter anderem  folgende Themen:

    • Bedeutung der deutschen Automobilwirtschaft
    • theoretische und praktische Fachvorträge zur Produktion, Schäden, Lagerung und ersten Maßnahmen zur Schadenverhütung
    • rechtliche Hinweise
    • Betrachtung zum Großschaden in Tianjin
    • Nat Cat-Risiken und Hagelschäden und deren Beseitigung in Theorie und Praxis. 

     

     

  • Inhalte

    Folgende spannende Fachvorträge und brandaktuelle Themen sind vom GDV für Sie unter anderem zusammengestellt worden:

    • Fachvorträge zu Produktion, Schäden, Lagerung und ersten Maßnahmen zur Schadenverhütung
    • rechtlichen Betrachtungen 
    • Vorträgen von Studenten der Hochschule Bremerhaven, die sich u. a. mit der Verpackung von sensiblen Autoteilen auseinandersetzen
    • Distribution in der Fläche 
    • Verladung auf der Schiene
    • Großschadenereignisse der letzten Jahre
    • Nat Cat-Risiken
    • technischen Schadendetails verursacht durch Wasser 
    • Hagelschäden und deren Beseitigung in Theorie und Praxis
    • sowie zahlreiche praktische Anwendungen und praxisorientierte Lösungsansätze

    Das vollständige Programm zur Veranstaltung folgt in Kürze. 

  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe

    Mitarbeiter und Leiter aus den Bereichen Transportversicherung und aus den Bereichen Betrieb und Schaden gleichermaßen.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die Verpflegung während der Tagung und Abendveranstaltung sowie umfangreiche Arbeitsunterlagen. Übernachtungskosten sind nicht inkludiert.

    Übernachtung

    Im Tagungshotel haben wir ein Abrufkontingent hinterlegt. Die Reservierung erfolgt individuell.

    Geplanter Ablauf

    Aufgrund des sehr umfangreichen Programms beginnt die Veranstaltung bereits am Sonntagnachmittag bzw. -abend.

    Ab 17 Uhr können Sie sich im Tagungshotel registrieren. Ab 18 Uhr ist das gemeinsame Abendessen geplant, bevor um 19 Uhr die Tagung beginnt.

660,00
zzgl. ges. Mwst.
761,60 € inkl. MwSt.
Web-Code
V803

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren