Der Arbeitnehmer von morgen

Der Arbeitnehmer von morgen

29. Januar 2018 | DVA

Nach wie vor ist die Versicherungswirtschaft einer der wichtigsten Wirtschaftszweige in Deutschland. Doch laut AGV (Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland e.V.) ist die Gesamtzahl der Mitarbeiter in den Versicherungsunternehmen in 2016 um 1,5 % auf rund 207.000 Beschäftigte gesunken.

Schon seit Jahren zeichnet sich ab, dass in der Branche künftig weniger Mitarbeiter und gleichzeitig Mitarbeiter mit anderen Kompetenzen gebraucht werden. So wird der Bedarf an Arbeitnehmern in klassischen Verwaltungsberufen abnehmen, die Nachfrage nach Fachkräften in der IT, der Produktentwicklung und der Mathematik jedoch steigen. Gefragt sind Mitarbeiter, die in der Lage sind, fachliches Know-how mit technologischem Verständnis zu verbinden.

Um Fachkräfte anzulocken und zu halten bieten Versicherer zunehmend attraktive Karriereprogramme und Förder- bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten an. Um Seiteneinsteiger aus anderen Fachgebieten auf ihr neues Arbeitsumfeld vorzubereiten, bietet die DVA sogar spezielle Seminare an:

Hochschulabsolventen ohne versicherungswirtschaftliches Wissen erlernen die Strukturen und Zusammenhänge der Branche am besten im Versicherungswirtschaftlichen Intensivseminar.

Neue Mitarbeiter aus dem Back-Office werden im Seminar Versicherungswissen für Seiteneinsteiger vorbereitet.  

Einen Überblick über den Markt und die Versicherungssparten gibt das Seminar Versicherungssparten für Seiteneinsteiger.

Für neue Mitarbeiter im Außendienst bietet die Ausbildung zum Geprüften Versicherungsfachmann IHK genau die richtigen Qualifikationen. 

Ansprechpartner
Bernd Heischmann 089 455547-721