Kommunikation 4.0

Kommunikation 4.0

22. Januar 2018 | DVA

In Zeiten von Digitalisierung, Agilität und Wertewandel verändern sich auch unsere Kommunikationsgewohnheiten und -formate.

„Harte“ Informationen wie Daten und Fakten werden immer weniger wert, da sie für jedermann ständig verfügbar sind. Anspruch und Erwartungshaltung der Konsumenten haben sich radikal geändert. Im heutigen Käufermarkt sind Kunden fast ausschließlich über eine emotionale Ansprache erreichbar.

Zudem sinkt die Vertrauenswürdigkeit der Konsumenten gegenüber klassischer Werbung. Konsumenten vertrauen unternehmerischen Kommunikationsmaßnahmen weniger als Empfehlungen anderer Kunden. Nach einer aktuellen Umfrage des Statistik-Portals Statista bringen 78 Prozent der befragten Konsumenten Produktempfehlungen von Bekannten großes Vertrauen entgegen. 55 Prozent der Kunden vertrauen Online-Konsumentenbewertungen. Im Ranking der vertrauenswürdigen Informationskanäle folgen dann erst Werbemaßnahmen von Unternehmen: 52 Prozent der Befragten schenken Unternehmens-Websites Vertrauen, 48 Prozent vertrauen Newslettern, 47 Prozent Anzeigen und nur 46 Prozent Fernseh-Werbung.

"Marketing und Kommunikation 4.0 - Was ist, was bleibt, was kommt?" Dieser Frage geht die Fachtagung Marketing, Verkaufsförderung und Kommunikation am 24. und 25. April in Hamburg nach. Neben den fachlichen Themen sind der Rundgang in der Elbphilharmonie und das Dinner im Skyline Restaurant dieses Jahr besondere Highlights.

 

 

Ansprechpartner
Susanne Hoier 089 455547-753