Vertiefungsseminar: Beurteilung von Schweißverbindungen in der Ladungssicherung

  • Ziele / Nutzen

    Das Vertiefungsmodul Beurteilung von Schweißverbindungen in der Ladungssicherung gibt eine Einführung in die Grundlagen der Schweißtechnik und setzt ergänzend den Schwerpunkt auf die Schweißprozesse und -verfahren in der Ladungssicherung sowie deren Funktionsweise. Praktische Hinweise aus der Sichtprüfung ergänzen die Theorie. 

    Die Teilnehmer lernen

    • die in der Ladungssicherung zur Anwendung kommenden Schweißprozesse (E-Hand, MAG, Autogen) kennen und beschreiben
    • Gefahren für Mensch, Schiff und Ladung zu beschreiben, die beim Einsatz von Schweißtechnik auftreten können
    • Maßnahmen zum Arbeitsschutz zu erklären
    • die für den jeweiligen Schweißprozess eingesetzte Ausrüstung und Verbrauchsmaterialien kennen und deren Funktionsweise zu beschreiben, insbesondere verschiedene Typen von Schweißelektroden
    • den Einfluss der verschiedenen Schweißparameter auf die Qualität der Schweißverbindung zu erklären
    • mögliche Schweißfehler zu nennen und deren Ursachen zu erklären
    • gängige Verfahren kennen (Sichtprüfung, Eindringprüfung, Magnetpulverprüfung) und zu beschreiben
    • Schweißfehler an Nähten zu erkennen und zu beschreiben
    • eine Sichtprüfung von Schweißverbindungen selbständig zu planen und durchzuführen
  • Inhalte
    • Einführung und Grundlagen der Schweißtechnik
    • Schweißprozesse in der Ladungssicherung und deren Funktionsweise
    • Sicherheit und Gesundheitsschutz
    • Schweißverfahren
    • Materialkunde
    • Prüfen von Schweißverbindungen
    • Praxis der Sichtprüfung
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Personen, die die Tätigkeit eines Sachverständigen für Transport aufnehmen wollen oder bereits ausüben. Des Weiteren können auch andere Berufe und Tätigkeitsfelder profitieren. So waren in der Vergangenheit unter den Teilnehmern der Lehrgänge auch Schifffahrtskaufleute, Fachjuristen, Versicherungskaufleute und Polizeibeamte, also Berufsgruppen, die in der Praxis im gesamten Umfeld von Transporttechnik und Transportschäden tätig sind.

    Teilnahmegebühr
    Die Teilnahmegebühr beinhaltet ein gemeinsames Mittagessen, Tagungsgetränke sowie umfangreiche Arbeitsunterlagen.

    Unterbringung
    Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung ein Hotelbuchungsformular, mit dem Sie die gewünschte Zimmerbuchung im Seminarhotel vornehmen können.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
V335
Preis

690,00 zzgl. ges. Mwst.

821,10 € inkl. MwSt.

mehr Details