Vertriebsmitarbeiter kommunikativ führen - Grundlagenmodul 3

Problem- und Konfliktgespräche mit Mitarbeitern und Vertriebspartnern souverän führen

  • Konzept

    Das wichtigste Führungsinstrument ist das Gespräch mit dem Mitarbeiter. Der Vorgesetzte nimmt direkt Einfluss auf die Leistungsfähigkeit und das Verhalten des Mitarbeiters.

    Die Optimierung von Geschäftsprozessen und das Erreichen der Ziele im Vertrieb sind davon abhängig, wie alle Mitarbeiter sowie die Vertriebspartner diese mittragen und umsetzen. Ohne Probleme oder gar Konflikte kann dies in der Praxis nur selten erreicht werden. Aufgabe der Führungskraft ist es, aus den „kritischen“ Situationen, zum Beispiel bei unterschiedlichen Zielen der Mitarbeiter und der Führung, eine tragfähige Basis der Zusammenarbeit zu schaffen.

    Der Umgang mit Konflikten gehört damit zum „Berufsalltag“ jeder Führungskraft. Konflikte wahrzunehmen, zu bewältigen und zu lösen nimmt heute immer Zeit und Energie in Anspruch. Werden Konflikte nicht rechtzeitig angepackt, so droht zum Beispiel eine Eskalation oder ein „Verschleppen“ einer konstruktiven Lösung. Kritikgespräche mit Mitarbeitern bzw. mit Vertriebspartnern erzeugen oft Unsicherheiten und unangenehme Gefühle auf beiden Seiten. Das muss aber nicht sein: Werden kritische Gespräche gut vorbereitet, klar, wertschätzend und zielgerichtet geführt, sind sie Antrieb für persönliche Entwicklungen, Verbesserungen und Veränderungen.

  • Ziele / Nutzen

    Die Teilnehmer lernen

    • ihre persönliche Gesprächs- und Konflikt-Kompetenz zu steigern,
    • eskalationsvermeidende Methoden und Lösungen zu nutzen,
    • „„mit inneren Konflikten umzugehen,
    • schwierige Gespräche zu führen,
    • Anerkennung und Lob richtig einzusetzen.
  • Inhalte

    Auszug aus den Inhalten

    • Führen mit Zielen als aktives Führungsinstrument
    • Kritikgespräche mit Mitarbeitern/ Vertriebspartnern wirksam führen
    • Der angemessene Umgang mit Lob und Anerkennung
    • Konflikt-Management im Vertrieb
    • Erkenntnis-Sicherung und Praxis-Transfer
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Nachwuchsführungskräfte und Führungskräfte im Vertrieb

    Weiterbildungspunkte
    Für dieses Seminar erhalten die Teilnehmer Weiterbildungspunkte.

    Abschluss
    Der erfolgreiche Abschluss von fünf Modulen (davon mindestens zwei aus den Grundlagenmodulen) qualifiziert zur „Geprüften Führungskraft im Versicherungsvertrieb (DVA)“.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Inhouse Anfrage
Web-Code
V708
Preis

Ausschließlich als maßgefertigte Unternehmenslösung (Inhouse- Schulung) buchbar.

mehr Details