Wertorientierte Persönlichkeitsbildung für Führungskräfte

  • Konzept

    Was sind Werte? Wie bilden und entwickeln sich Normen und Werte als Werthaltung und -bindung bei Erwachsenen, erst recht in verantwortlicher Position und nicht zuletzt im Wertekonflikt?

    Was sind Kriterien ethisch-moralischen Handelns im Kontext von Leadership? Über welche ethisch-moralischen Handlungskompetenzen sollten Führungskräfte im Sinne von Verlässlichkeit vor allem im Konfliktfall und in Entscheidungssituationen verfügen, etwa im Hinblick auf heterogene und interkulturelle Teams und im Hinblick auf die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen für eine global nachhaltige Wirtschaft?

    Wie geht ganzheitliche Werte- und Persönlichkeitsbildung? Wie müssen die perso-nale Entwicklung und Bildung von Führungskräften gestaltet werden, um „Klugheit und Urteilskraft“ (H. Arendt) im angemessenen Umgang mit Macht und Spannungen zu starken, um ethisch-moralische und sozial-kommunikative Kompetenzen sowie die Ent-faltung von Kreativität im konkreten Handeln zu fordern?

  • Ziele / Nutzen

    Interdisziplinäres Angebot zur werteorientierten Persönlichkeitsbildung für (angehende) Führungskräfte mit Mehrwert für die Qualität von Leadership im Umgang mit Anderen und mit sich selbst.

    Philosophische und psychologische Expertise und Erfahrung mit kreativen Praktiken und Embodiment-Methoden werden gezielt eingebracht in die professionelle und personale Bildung von angehenden Führungskräften

    • durch unterschiedliche Methoden wird die zentrale Rolle dieser Praktiken und Methoden im Kontext von Persönlichkeitsbildung und Leadership-Entwicklung vor allem für die Lösung von (Werte-)Konflikten in Teams und kollegialen Settings aufgezeigt,
    • mit dem Ziel einer Entwicklung und Vertiefung ethisch-moralischer Kompetenzen wie sozial-kommunikativer Kreativität von Personen und Teams,
    • um den Mehrwert und die Synergien ganzheitlicher Werte- und Persönlichkeitsbildung im Leadership auch für unternehmerischen Erfolg sichtbar werden zu lassen,
    • um zu zeigen, wie das Potential philosophischer Haltung und sokratischer Gesprächs-führung fruchtbar gemacht werden kann für eine nachhaltige Ökonomie, für eine gerechte Gesellschaft und zur Stärkung humanistischer Werte in Wirtschaft und Gesellschaft beiträgt.
  • Inhalte
    • Was sind unsere Werte? Wertekonflikte als Ort der Persönlichkeits- und Teambildung
    • Respekt! Zur Basis des Zusammenlebens und der Zusammenarbeit in Teams
    • Wege aus dem Dilemma von Macht und Ohnmacht im Wertekonflikt
    • Beyond Words. Kreativität und Werte als Schlüssel transformativer Prozesse in Teambuilding und Leadership
    • Vielfalt leben. Leadership in der Migrationsgesellschaft – nicht ohne interreligiöse Kompetenz
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Führungskräfte und Fachkräfte als angehende Führungskräfte

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Inhouse Anfrage
Web-Code
V7045
Preis

Ausschließlich als maßgefertigte Unternehmenslösung buchbar.

mehr Details