Forensic Negotiation

Persönlichkeitsprofiling als Methode in der Verhandlungsführung

  • Konzept

    Viele gut gemeinte, aber unglücklich verlaufene Geschäftstransaktionen kommen aufgrund von persönlichen Empfindungen gegenüber anderen Menschen nicht zustande. Wissenschaftliche Studien belegen dabei die große Bedeutung des ersten Eindrucks, den wir bei anderen Menschen hinterlassen. Mit Hilfe unserer Intuition als kondensierten Erfahrungsschatz ordnen wir andere Menschen binnen weniger Sekunden in positiv und negativ ein. „Irgendwie mag ich den nicht, aber keine Ahnung warum!“ hat sich wahrscheinlich jeder erwachsene Mensch schon einmal selbst sagen oder laut denken hören. Der eigene Persönlichkeitsstil ist maßgeblich dafür verantwortlich, wie wir denken, fühlen und andere Menschen einordnen.

    Im Rahmen dieses Seminars lernen die Teilnehmer anhand fundierter und praxiserprobter Methoden aus den Bereichen Kriminalpsychologie, Forensik und Persönlichkeitsprofiling, wie sie psychologisch wirkungsvoll mit den unterschiedlichen Persönlichkeitsstilen Ihrer Geschäftspartner verhandeln sollten.

  • Ziele / Nutzen

    Die Teilnehmer

    • erhalten einen tiefen Einblick in forensische Kommunikations- und Verhandlungstechniken
    • erkennen den Persönlichkeitsstil, die Motivatoren und Stressoren ihres Gegenübers
    • lernen in Verhandlungssituationen psychologisch richtig zu agieren
    • sprechen die richtige Sprache: Rationalität vs. Emotionen; Professionalität vs. Sympathie; Details vs. Oberflächlichkeit; Unterwerfung vs. Augenhöhe vs. Dominanz
    • meistern selbst scheinbar aussichtslose Gesprächssituationen



  • Inhalte

    Kriminalpsychologische Kommunikationstechniken zur Verhandlungsführung

    Die Psyche von (schwierigen) Geschäftspartnern

    Antizipation psychologischer Anreizmechanismen (schwieriger) Geschäftspartner

    Distant Profiling: Identifizierung des Persönlichkeitsstiles meines Geschäftspartners

    Abwägung zur Verhaltensspiegelung des Gegenübers

    Umgangsformen mit (schwierigen) Geschäftspartnern

    Verhandlungsführung unter Stress

    Förderung einer Selbsterkenntnis im Umgang mit anderen

  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Das Seminar richtet sich gezielt an Vorstände, Geschäftsführer, Mitarbeiter des gehobenen Managements und High Potentials, die ihre Verhandlungskompetenzen nachhaltig schärfen möchten.

    Referent
    Benjamin Schorn ist Certified Fraud Examiner (CFE) und Forensic Investigation Spezialist. Er besitzt mehrjährige Erfahrung in der Durchführung forensischer Sonderuntersuchungen in Kriminalverdachtsfällen. Im Rahmen seiner Tätigkeit beschäftigt er sich intensiv mit psychologischen Befragungstechniken mit Tätern, Opfern und Zeugen sowie den Motivatoren, Stressoren und der Verhaltensantizipation von unterschiedlichen Persönlichkeitsstilen. Als selbständiger Systemischer Coach, Certified Business Personality Analyst (CBPA) und Profiling-Experte kombiniert Herr Schorn die Erkenntnisse aus Forensik, Kriminalpsychologie und der Systemisch-Psychologischen Arbeit und bereitet diese in praxisrelevanten Seminaren berufs- und alltagstauglich auf.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Inhouse Anfrage
Web-Code
V7083
Preis

Ausschließlich als maßgefertigte Unternehmenslösung buchbar.

mehr Details