Neu

Prozessmanagement kompakt - Onlineseminar

Pragmatischer Schnelleinstieg in die Welt der Prozesse

  • Konzept

    Prozessmanagement hat sich in den letzten Jahren sehr gewandelt und professionalisiert. Es ist fundiert und pragmatisch zugleich. Nach wie vor hat es das große Potential, die Organisation auf den Kunden auszurichten und Effizienzen zu steigern. Es ist integraler Bestandteil moderner Management Konzepte und die Basis für Zertifizierungen. Es liefert sowohl Stabilität als auch Lernkultur und ergänzt sich mit agilen Ansätzen.

    Dieses Online-Seminar eignet sich für alle Mitarbeiter und Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen, die aktuell bei Prozessoptimierungen mitwirken oder eine komprimierte, aber trotzdem fundierte Einführung in das Thema suchen. Sie erarbeiten sich einen umfassenden Überblick, um die nächsten Schritte im Prozessmanagement zu gehen.

    Online werden an insgesamt 6 Tagen mit jeweils zwei Blöcken à 1,5 Stunden pro Semianrtag alle Inhalte praxisnah vermittelt und mit praktischen Übungen unterstützt.

  • Ziele / Nutzen

    Die Teilnehmer erhalten

    • einen pragmatischen Überblick über die Felder eines modernen Prozessmanagements,
    • einen Überblick zu den notwendigen Kompetenzen von BPM Professionals,
    • eine eigene Roadmap zur Professionalisierung des BPM im Haus,
    • die Möglichkeit der individuelle Vertiefung einzelner Themen, und die Übertragung auf eigene Situation.



  • Inhalte

    Inhalt

    Grundlagen Prozessmanagement

    • Einführung und Historie
    • Prozessverständnis und Haltung
    • Prozessmanagement-Definitionen
    • Wechselspiel von Aufbau- und Prozessorganisation
    • Prozesse in komplexen/agilen Umfeldern
    • Prozessoptimierungen in allen Varianten
    • Typischer Prozess Lebenszyklus (BPM Cycle)
    • Change in der Hierarchie

    Strategische Ausrichtung der Prozessarchitektur

    1. Zielgruppe verstehen
    2. In Strategieprozess einbinden (Kundenanforderungen, Kernkompetenzen)
    3. Aufbau und Nutzung Prozessarchitektur und Prozesslandkarten
    4. Techniken zur groben Modellierung von End-to-end-Prozessen
    5. Design Thinking nutzen (Personas, Customer Journey Mapping)
    6. Prozessvisionen, Prozessinnovation,
    7. Prozessorientierte Aufbauorganisation
    8. Priorisierung von Kernprozessen

    Prozessoptimierung in Projekten

    1. Projektrahmen
    2. Prozessauftragsklärung, Prozessziele,
    3. Plangetriebenes und agiles Vorgehen
    4. Grundlegende Arten und Tools der Prozessmodellierung (BPMN 2.0, Flowcharts, Swimlane, …)
    5. Nutzen und Grenzen von Process Mining
    6. Analyse mittels typischer Prozesskennzahlen
    7. Schwachstellenanalyse, grundsätzliche Gestaltungsoptionen
    8. Prozessdesgin und Umsetzung
    9. Digitalisierungsansätze (RPA, Bitcoin, Mining, Big Data, )

    Prozessoptimierungen wie in der Industrie

    1. Optimierungsansätze aus dem Lean Management
    2. Kaizen, Toyota Production System (TPS)
    3. Six Sigma zusammengefasst
    4. Wertschöpfung aus Kundensicht
    5. Wertstrom, 5A, 7V,
    6. Push- und Pull-Prinzip, One-piece-flow, Taktung, bedarfsorientierte Produktion
    7. Massenfertigung
    8. Ausschuss, Durchlaufzeit, Work In Progress (WIP), Kapazitätsauslastung

    Kontinuierliche Prozessoptimierung (KVP)

    1. Rahmen und Voraussetzungen
    2. Besonderheiten der Linie
    3. Der PDCA Zyklus in Handeln und Denken
    4. Prozessverantwortung und Co.
    5. Prozesskennzahlen und Messgrößen
    6. Pragmatische Erhebung und Monitoring
    7. Aufbau eines KVP Systems
    8. Prozesssteuerung mit Kanban-Boards
    9. Weitere BPM Infrastruktur

    Zentrales Prozessmanagement (Service und Beratung)

    1. Zentrale Rolle: Polizei versus Helfer des Fachbereichs
    2. Bestandteile und Reifegrad von BPM-Systemen
    3. Prozessmanagement-Einführung
    4. BPM-Methoden, -Techniken und -Rollen permanent optimieren
    5. Toolauswahl
    6. Interne Kommunikation und Einbindung/Rollout
    7. Zentral versus dezentral
    8. Management Attention im Haus





  • Teilnahmeinformationen

    Durchführung:

    Diese Qualifizierung wird als Online-Seminar durchgeführt. Die Teilnehmer nehmen an ihrem PC teil und werden per Mail eingeladen. Sie benötigen dafür eine stabile Internetverbindung, eine Webcam und ein Headset (hören/sprechen). Bei Problemen oder Nichtverfügbarkeit des Internets ist auch eine rein telefonische Teilnahme möglich.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
V7297
Preis

890,00 € netto
1.059,10 € brutto

mehr Details