Jahreskongress

GDV-Ausschuss Betriebstechnik, Digitalisierung und IT

  • Konzept

    Der Jahreskongress Betriebstechnik, Digitalisierung und IT des GDV am 27./28. Juni 2022 endlich wieder in Präsenz und mit neuem Programmformat. 

    Ganz nach dem Motto „Homeoffice oder remote – egal, Hauptsache in Präsenz“ werden wir den Jahreskongress in Präsenz durchzuführen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir über Branchenprojekte, die neuesten Techniktrends und aktuellen Digitalisierungsthemen diskutieren. Dieses Jahr in sommerlicher Atmosphäre ggf. auch an der frischen Luft.

  • Inhalte

    Erhalten sie wertvolle Einblicke in aktuelle IT- Branchenprojekte und in die neuesten Techniktrends!

    In mehreren Themenblöcken werden aktuelle Fragen zu „New Normal & Digital Age“, „Own Operations – Nachhaltigkeit“, „Praxisnahe IT-Regulierung“ und „Innovation & IT“ behandelt. Dieses Jahr erwartet Sie neben einem umfangreichen Programm mit aktuellen Vorträgen, Impulsen und Gesprächsrunden um den fachlichen Austausch zu stärken ein Themen-Karussell mit zwei Breakout-Sessions.

    Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung werden der intensive persönliche Fachaustausch sowie Treffpunkte zu aktuellen IT-Branchenprojekten sein.

     

  • Teilnahmeinformationen

    Übernachtung
    Im Tagungshotel haben wir ein Abrufkontingent hinterlegt. Bei Bedarf nutzen Sie gerne das entsprechende Hotelbuchungsformular oder rufen Sie Ihr Zimmer direkt ab unter: https://www.leonardo-hotels.de/DVAJuni2022 .

    Die Teilnahmegebühr für die Präsenztagung umfasst die Verpflegung während der Tagung. Übernachtungskosten sind nicht inkludiert.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
V809
Preis

1.290,00 € netto
1.535,10 € brutto

Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt unabhängig von der Teilnahmedauer:

 

GDV-Mitgliedsunternehmen
890,- € zzgl. gesetzl. MwSt.

 

Nicht-Mitgliedsunternehmen
1.290,- € zzgl. gesetzl. MwSt.

(Bei der Buchung wird der höhere Preis ausgewiesen. Wir werden den GDV-Mitgliedspreis nach Ihrer Buchung bei der Rechnungsstellung berücksichtigen.)

mehr Details