seminartitle

Executive Circle Solvency II

Fachliche Eignung von Geschäftsleitern

  • Konzept

    *Jetzt erstmalig als Summer School!*

    Nutzen Sie den Sommer und buchen Sie alle  vier Module innerhalb von nur 2 Wochen.

     

    Seit Verabschiedung der europäischen Rahmenrichtlinie Solvency II führt die DVA unter fachlicher Leitung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) intensive Schulungen für Mitarbeiter in den Funktionsbereichen Risikomanagement, Compliance und Interne Revision mit einem sehr erfahrenen Referentenstab aus Wissenschaft und Praxis durch.

    Aus dieser Erfahrung heraus wurde, gemeinsam mit dem GDV, ein maßgeschneidertes Programm speziell für Vorstände und Geschäftsleiter entwickelt, welches das Fachwissen für diese Zielgruppe adäquat vermittelt. Wichtig ist in dem Zusammenhang auch das Kleingruppenkonzept: Sie lernen individuell und erhalten eine persönliche Begleitung durch die Referenten. So sind die vorgesehenen Lerninhalte in sehr kurzer Zeit zu bewältigen, Sie sparen wertvolle Zeit für wichtigere Aufgaben.

     

    Methodik

    • Praxisnahe Vorträge mit vielen Beispielen
    • Vorbereitende Webinare
    • Aktiver Austausch mit den Referenten

     

    Beratung

    Gern stehen wir Ihnen für eine individuelle Beratung zur Verfügung.  Wir beraten Sie gern zu weiteren Schulungsangeboten, die im Rahmen der „Fit & Proper“-Anforderungen für Sie eine wichtige Ergänzung sein könnten. Daraus entstehen attraktive, praxisnahe Programme, die auch individuell zusammengestellt werden können.

     

    Maßgefertigtes Coaching vor relevanten Aufsichtsterminen

    Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein individuelles Schulungsangebot.

    Solvency II Executive Circle Lehrgang DVA GDV
  • Ziele / Nutzen

    Nach dem Besuch des Basis-Programms haben Sie ein vertieftes Verständnis für die rechtlichen Grundlagen von Solvency II, von den Anforderungen an ein ganzheitliches Risikomanagement und den Inhalten sowie Bedeutungen der drei Säulen, auf denen Solvency II beruht.

    Die optional belegbaren Vertiefungen vermitteln intensive Kenntnisse in Bezug auf nationale und internationale Versicherungsgruppen sowie Methoden der versicherungsmathematischen Analyse in der Lebensversicherung und der Schaden-/Unfallversicherung. Sie sind in der Lage, Solvency II im Gesamtkontext zu verstehen und als ein Ganzes zu begreifen.

    Dies wiederum hilft Ihnen, Ihr Versicherungsunternehmen im Sinne von Solvency II zu lenken und auf Kurs zu halten. Um dies so effektiv wie möglich für Sie zu gestalten, führen wir dieses Programm bereits ab drei Teilnehmern pro Modul durch.

    Auf Anfrage stellen wir Ihnen auch gern ein individuelles Angebot zur internen Durchführung in Ihrem Unternehmen zusammen.

     

     

  • Inhalte

    Die Module im Überblick

    Grundlage des Gesamtkonzepts ist ein spezifischer modularer Aufbau. Sie wählen lediglich diejenigen Bausteine aus, die Sie unter Berücksichtigung Ihrer Qualifikation benötigen. Das kann, je nach persönlichem Erfahrungshorizont, individuell variieren. Wir geben Ihnen somit die unbegrenzte Wahlfreiheit zwischen allen Modulen.

     

    Modul 1 - Einführung und Überblick in die Ziele und rechtlichen Rahmenbedingungen von Solvency II

    mehr erfahren

     

    Modul 2 - Qualitative Anforderungen an Versicherungsunternehmen unter Solvency II, System of Governance

    mehr erfahren

     

    Modul 3 - Quantitativer Risikomanagementprozess und quantitative Anforderungen

    mehr erfahren

     

    Modul 4 - Berichterstattung an die Aufsicht und die Öffentlichkeit

    mehr erfahren

     

    Die Fachmodule im Überblick

    Fachmodul 1 - Besonderheiten der Lebensversicherung - mehr erfahren

    Fachmodul 2 - Besonderheiten in der Schaden-Unfallversicherung - mehr erfahren

    Fachmodul 3 - Gruppenaufsicht - mehr erfahren

  • Teilnahmeinformationen

    Ab August 2018 wird der Lehrgang im Rahmen einer Summer School in München angeboten. Alternativ wird der Lehrgang ab Oktober in Berlin durchgeführt.

     

    Teilnahmegebühr

    • Einzelbuchung eines Moduls (Erstpaket): 3.980,– € zzgl. MwSt. (4.736,20 € inkl. MwSt.)

      Bei Buchung eines Moduls als Erstpaket erhalten alle Teilnehmer das Buch „Solvency II – Eine Einführung“ (Hrsg. Helmut Gründl/Mirko Kraft).
    • Auf Wunsch kann ein iPad Air 2 Wi-Fi 128 GB mit den Unterlagen aller sieben Module hinzugebucht werden: 400,- € zzgl. MwSt.
    • Einzelbuchung jedes weiteren Moduls nach Buchung eines Erstpaketes: 1.850,– € zzgl. MwSt. (2.201,50 € inkl. MwSt.)

    • Lehrgangsbuchung:

      • Modul 1 bis 4: 6.880,– € zzgl. MwSt. (8.187,20 € inkl. MwSt.)
      • mit einem Vertiefungsmodul: 7.850,– € zzgl. MwSt. (9.341,50 € inkl. MwSt.)
      • pro weiterem Vertiefungsmodul bzw. auf Anfrage: 1.000,– € zzgl. MwSt. (1.190,00 € inkl. MwSt.)

     

    Zielgruppe

    CEOs, Geschäftsführer, Vorstände und Direktoren. Das Seminar eignet sich insbesondere auch für Führungskräfte, die sich vor der Übernahme von Executive-Funktionen gezielt auf die damit verbundenen Aufgaben vorbereiten wollen. Es ist gleichzeitig ein Baustein zum Nachweis der fachlichen Eignung von Geschäftsleitern in Bezug auf Solvency II gegenüber der BaFin. Die Teilnahme am Lehrgang ist nur für Mitarbeiter der GDV-Mitgliedsunternehmen möglich.

     

     

     

6.880,00
zzgl. ges. Mwst.
(8.187,20 € inkl. MwSt.) bei Buchung des Gesamtlehrgangs mit 4 Modulen. Weitere Informationen  finden Sie unter Teilnahmeinformationen.
Web-Code
V590
Buchung

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren