Prozesscontrolling: Kennzahlen für Versicherungsprozesse

Mit den richtigen Kennzahlen zur Prozessverbesserung

  • Konzept

    Damit die kontinuierliche Verbesserung nicht nur ein Lippenbekenntnis bleibt, ist ein Prozess-Controlling nötig. Doch hier kommt es nicht auf übermäßige Kontrollen an, sondern auf die sinnvolle Steuerung der Prozessleistung.

    In diesem Seminar lernen Sie die Gestaltung eines sinnvollen Prozess-Controllings für Versicherungsunternehmen kennen. Theoretisch fundiert, aber mit einem starken praktischen Bezug zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Regelkreis gestalten, die richtigen Kennzahlen auswerten und hilfreiche Frameworks für das operative und strategische Controlling nutzen.

    Dieses Seminar setzt erste Prozessmanagement-Kenntnisse voraus und richtet sich unter anderem an fachliche und technische Prozessanalysten, Prozess-Controller und Prozessmanager.

    Dieses Seminar kann auch im Rahmen des Zertifikatslehrgangs "Geprüfter Controller (DVA)" belegt werden. Ein Einstieg in den Lehrgang ist jederzeit möglich.

  • Ziele / Nutzen

    Verständnis des Prozess-Controllings

    Sie erlernen die Funktionsweise und Errichtung eines Prozess-Controlling-Systems sowie dessen Bausteine im Zusammenspiel mit anderen Prozessmanagement-Aktivitäten kennen.

    Ziele formulieren

    Um Versicherungsprozesse steuern zu können, bedarf es Ziele der Gestaltung und der Ergebnisse. Sie lernen ein solches Zielsystem für Ihre Organisation zu entwickeln.

    Kennzahlen erheben

    „Vom Wiegen wird die Sau nicht fett.“ Dieser Leitspruch macht deutlich, dass nicht das Erheben möglichst vieler Kennzahlen erfolgreich macht, sondern das Erheben der richtigen Kennzahlen vielversprechender ist. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Prozesskennzahlen und prüfen mit Ihnen, welche für den Versicherungsbetrieb sinnvoll sind.

    Stakeholder informieren

    Wir zeigen Ihnen, wie Sie auf Veränderungen aufmerksam werden und darauf aufmerksam machen, welchen Einfluss Sie auf Stakeholder nehmen müssen und können und welche Frameworks für ihre Arbeit hilfreich sind.

  • Inhalte

    Inhalt unter anderem

    Grundlagen

    • Prozesscontrolling im Versicherungsunternehmen
    • Controlling und Selbstverständnis
    • Prozesse als System, Prozesse im System

    Strategie und Prozesse

    • Positionierung
    • Prozessziele

    Controllingsystem

    • Sensoren
    • Komparatoren
    • Aktoren

    Leistungsüberwachung

    • Prozesskennzahlen
    • Prozessreporting

    Reifegradmodelle

    Referenzrahmenwerke

  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe

    Führungs-, Nachwuchsführungs- sowie Fachkräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Controlling, Betriebswirtschaft, Planung ebenso wie aus den Bereichen Prozess- und Anforderungsanalyse, Betriebsorganisation, Qualitätsmanagement und Prozessmanagement.

     

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
V7360
Preis

1.059,00 € MwSt.-frei

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr umfasst ein Mittagessen und zwei Kaffeepausen pro vollem Seminartag sowie Tagungsgetränke und umfangreiche Arbeitsunterlagen.

mehr Details