Risiken der Energiewende

  • Konzept

    80% des weltweiten Energiesystems basieren auf fossilen Quellen wie Erdöl, Erdgas oder Kohle. Da durch deren Verbrennung zusätzliche Treibhausgase in die Atmosphäre gelangen, setzen Regierungen nun vermehrt auf alternative Energiegewinnung, welche auch durch Förderungen unterstützt wird. Doch zentrale und wetterabhängige Energiegewinnung bewirkt Risiken, die betrachtet werden sollen.

    Welche Gefahren hinter alternativen Energiegewinnungsformen liegen und mit welchen Schutzkonzepten man den Risiken begegnen kann, zeigt dieses Seminar. Auch alternative Konzepte in Bezug auf Mobilität, Energiespeicherung und Gestaltung des Lebensraums werden beleuchtet.

  • Inhalte
    • Gefahr eines Blackouts (Europäisches Stromnetz)
    • Wasserkraftwerke (Risiko Gletscherschmelze)
    • Pumpspeicherkraftwerke
    • Potenzial von Wasserstoff (Power to Gas, Wasserstoffstahlwerke, etc.)
    • Braunkohle und die Versicherungswirtschaft
    • Elektromobilität mit Ladestationen und Lithiumproblematik
    • Risiken von Photovoltaikanlagen
    • Schutzkonzepte
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Makler:innen und Mitarbeiter aus den Fachbereichen von Versicherungen, sowie Mitarbeiter von Unternehmen, die sich mit dem Thema befassen.

    Teilnahmegebühr
    Die Teilnahmegebühr umfasst ein Mittagessen und Kaffeepausen pro vollem Seminartag, Tagungsgetränke und umfangreiche Arbeitsunterlagen.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
V7408
Preis

590,00 € netto
702,10 € brutto

mehr Details