seminartitle

Spezialist Kranken- und Pflegeversicherung (DVA)

Aktuelles Fachwissen für Mitarbeiter aus Betrieb und Vertrieb

  • Konzept

    Private und gesetzliche Krankenversicherung im Umbruch

    Schlagworte wie Gesundheitsreform, Gesundheitsfonds u. ä. machen deutlich, dass Mitarbeiter aus den Bereichen Betrieb und Vertrieb von GKV und PKV nicht nur in komplexen Themengebieten fit sein müssen, sondern auch nicht umhinkommen, ständig über aktuelle Änderungen und Diskussionsstände des Gesundheitswesens informiert zu sein.

    Praxisorientiertes Fachwissen

    Der Studiengang „Spezialist/-in Kranken- und Pflegeversicherung (DVA)“ baut auf dem individuellen praktischen Erfahrungswissen der Teilnehmer auf.  

    Alle Spezialistenstudiengänge der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) zeichnen sich durch einen hohen versicherungsfachlichen Spezialisierungsgrad sowie exakt hinterlegte Qualitätsstandards aus.

    Häufig gestellte Fragen

    Hier gelangen Sie zu den FAQs.

     

     

  • Ziele / Nutzen

    Die Spezialistenstudiengänge bauen auf dem praktischen Erfahrungswissen der Teilnehmer auf und verfolgen das Ziel

    • die passende Qualifikation für künftige Herausforderungen zu vermitteln,
    • die Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz zu steigern,
    • das Hintergrundwissen zu erweitern,
    • dabei zu unterstützen, auf Kundenwünsche einzugehen und die Anforderungen des Arbeitsumfeldes zu meistern.

    Die Teilnehmer 

    • lernen Ihre Handlungskompetenz zu erweitern und
    • heben Ihr Fachwissen auf Spezialistenniveau an.

    Der Studiengang ist die passende Qualifikation für künftige Herausforderungen im Bereich der privaten und der gesetzlichen Krankenversicherung. Durch einen bundeseinheitlichen Abschluss wird das fundierte Know-how formal belegt.

  • Inhalte

    Das deutsche Gesundheitswesen im Überblick

    •  Gesundheitswesen
    • „„ Staatliche Gesundheitssysteme

    Struktur von GKV und PKV

    • „„ Allgemeine Krankenversicherungspflicht und Grundlagen zum SGB IV und SGB V
    • „„ Versicherungsprodukte in der PKV

    Leistungsangebot der GKV und PKV

    • „„ Vertiefende Aspekte des Leistungsumfangs der GKV
    • „„ Vertiefende Aspekte des Leistungsumfangs der PKV

    Beihilfe und Freie Heilfürsorge

    • „„ Spezielle Kenntnisse zur Beihilfe von Bund und Ländern
    • „„ Freie Heilfürsorge für Soldaten und Polizisten

    Beiträge der GKV und PKV

    • „„ Beiträge, Kennzahlen und Ratings

    Antrag, Risikoprüfung und Vertrag in der PKV

    • „„ Allgemeine Rahmenbedingungen
    • „„ Beratung und Antrag
    • „„ Risikoentscheidungen
    • „„ Vertragsabschlussverfahren
    • „„ Vertragsänderung und Vertragsführung
    • „„ Vertragsbeendigungen

    Standardtarif/ Basistarif/ Notlagentarif

    • „„ Grundzüge und Auswirkungen des Standardtarifes
    • „„ Grundzüge und Auswirkungen des Basistarifes
    • „„ Grundzüge und Auswirkungen des Notlagentarifs

    Pflegeversicherung

    • „„ Historische Entwicklung der Pflegeversicherung
    • „„ Versicherungsbedarf und Versicherungsdurchdringung
    • „„ Gesetzliche und vertragliche Grundlagen
    • „„ Antrag, Vertrag, Beitrag und Leistung der PPV

    Krankenversicherungsschutz der Deutschen im Ausland und der Ausländer in Deutschland

    • „„ Krankenversicherungssysteme
    • „„ Aufenthalte im Ausland, vorübergehende Aufenthalte in Deutschland und  Auslandsreisekrankenversicherung
    • „„ Dauerhafte Rückkehrer bzw. ausländische Bürger, die nach Deutschland ziehen
    • „„ Expats und Impats

    Gesundheitsmanagement, Gesundheitsökonomie und Zukunftsvisionen

  • Teilnahmeinformationen

    Zulassungsvoraussetzungen

    Zum Lehrgang zugelassen werden Personen, die zum Zeitpunkt der Prüfung folgende Voraussetzungen erfüllen:

    • Versicherungsfachwirt bzw. Fachwirt für Versicherungen und Finanzen
    • Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen
    • Versicherungskaufmann/-frau und ein Jahr Berufserfahrung
    • Experte/-in Kranken- und Pflegeversicherung und zwei Jahre Berufserfahrung bzw. mindestens vier Jahre Berufserfahrung im Versicherungsbereich und gute versicherungsfachliche Kenntnisse in der Krankenversicherung. 


    Fallweise kann die Zulassung auch bei anderen adäquaten Vorqualifizierungen erteilt werden. Die Entscheidung darüber trifft der Prüfungsausschuss des jeweiligen Studienorts.

    Zielgruppe

    Mitarbeiter aus den Bereichen Betrieb und Vertrieb, die an den Schnittstellen zwischen der GKV und der PKV tätig sind bzw. zukünftig tätig sein werden. 

    Studienablauf

    Die berufsbegleitenden Präsenzvorlesungen finden in der Regel samstags statt. Die Spezialistenstudiengänge umfassen im Durchschnitt 200 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.) und sind bundesweit einheitlich organisiert.

    Studienort Dortmund:

    Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft (BWV)in Dortmund e.V.
    Ansprechpartnerin: Anja Langenstraß / Tel. 0231 135 3138

    Studienort Hamburg:

    Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft (BWV) Hamburg e.V.
    Ansprechpartnerin: Agnes Depta, Tel. 040 440322

    Studienort Köln:

    Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft (BWV) im Rheinland e.V.
    Ansprechpartnerin: Laura Knipser, Tel. 06322 7960 868

    Studienort Mannheim:

    Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft (BWV) Südwest e.V.
    Ansprechpartnerin Christine Sauer / Tel. 0621 72848450

    Studienort Nürnberg:

    Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft (BWV) Nordbayern-Thüringen e.V.
    Ansprechpartnerin: Sabine Richter / Tel. 0911 531 3836

  • Prüfung

    Der Spezialistenstudiengang schließt mit der Prüfung zum/-r Spezialist/-in Kranken- und Pflegeversicherung (DVA) ab.

    Prüfungstermine:
    Schriftliche Prüfung: 01.12.2017
    Mündliche Prüfung: 12./13.01.2018
    Die Voraussetzung zur Prüfungszulassung ist die Absolvierung des jeweiligen Spezialistenstudiengangs.

    Zur Prüfungsordnung gelangen Sie hier.

1.990,00
MwSt.-frei
zzgl. 200,- € Prüfungsgebühr (238,- € inkl. MwSt.)

Klicken Sie auf Ihren nächsten Karriereschritt für weitere Informationen.

Die Bildungsarchitektur enthält die wichtigsten anerkannten Lehrgänge der Versicherungswirtschaft – jeder Abschluss führt zu einem Anschluss.

Bachelor of Insurance Management (B.A.) Experten für den Vertrieb Geprüfte /-r Fachmann /-frau für Immobiliardarlehensvermittlung IHK Geprüfte Managementfunktionen (DVA) Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Versicherungen und Finanzen IHK Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Geprüfte/r Versicherungsfachmann/-frau IHK Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen Spezialisten Produktmanagement (DVA)

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren