Angewandte Schadenverhütung

Kurs zu neuesten Entwicklungen im Risikomanagement

  • Ziele / Nutzen

    Der zweitägige Kurs vermittelt die neusten Entwicklungen in der Risikobewertung und Schadenverhütung und richtet sich an Spezialisten:innen. Dabei werden unter anderem aktuelle Risiken und daraus resultierende Schäden behandelt wie auch ausgesuchte Themen aus dem technischen Underwriting vertieft. 

    Die Teilnehmenden

    • erhalten eine Auffrischung zu neuen Herausforderungen an Schadenverhütung und Risikomanagement
    • lernen, in welchen Bereichen sich die konventionelle Schadenverhütung im Wandel befindet,
    • hinterfragen traditionelle Schutzphilosophien in Hinblick auf internationale Schadenerfahrung kritisch.


    Anwendbar für:

    • Risikobewertung: Desktop-Analyse
    • Risikobesichtigung: Risk Survey
    • Risikoberichte, PML-Ermittlung
    • Underwriting, Vertragsgestaltung
    • Schadenregulierung
  • Inhalte

    Brandgefahren und Sicherheitsrisiken durch neue Technologien:
    Neue Materialien, neue Werkstoffe und neue Anwendungen

    • Leichtmetalle, Dämmstoffe zur Gebäudeisolierung, Lithiumbatterien, etc.

    • Effektive Schadenverhütung und wirksame Brandbekämpfung

    • Herausforderungen für Schutzmaßnahmen und Rettungskräfte


    Traditionelle Schutzkonzepte im Licht internationaler Schadenerfahrung:
    Warum es trotzdem brennt

    • Risikowahrnehmung in einer sich stetig verändernde Risikolandschaft

    • Bewährte Methoden und erprobte Maßnahmen auf dem Prüfstand

    • Konventionelle Schadenverhütung im Wandel: Warum es trotzdem brennt


    Risikoanalyse und Risikobewertung:
    Methodik einer systematischen Risiko- und Gefahrenanalyse

    • Strategien zur Risikosteuerung: Umgang mit Gefahren (versicherbar / nicht-versicherbar)

    • Methodik: Erfassung und Dokumentation, Analyse und Bewertung

    • Risikoquantifizierung in zwei Dimensionen: Gefahrenpotenzial vs. Schutzgrad

    • Gefahrenspezifische Bewertungskriterien und quantitative Risikobewertung

  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Mitarbeiter, die sich im Bereich Technisches Underwriting auf einen aktuellen Stand bringen wollen; Absolventen:innen der Experten- und Spezialistenseminare im Bereich Technisches Underwriting

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
V322
Preis

1.090,00 € netto
1.297,10 € brutto

mehr Details