Neu

Befristungsrecht kompakt

Was jeder HR-Business-Partner wissen sollte!

  • Ziele / Nutzen

    Die Befristung von Arbeitsverhältnisses ist nach wie vor ein bedeutendes Instrument, um auf den schwankenden Arbeitsmarkt zu reagieren. Umso wichtiger ist es für Personalabteilungen, gängige Fehler bei befristeten Arbeitsverträgen zu vermeiden, um nicht nur noch schwer kündbare Dauerarbeitsverhältnisse zu riskieren.

    In der Praxis haben sich dabei gängige Fehlerquellen herauskristallisiert, die jeder Personaler verinnerlicht haben sollte. Dabei gilt es nicht nur altbewährte Regeln zu beachten, sondern auch die ständig neue Rechtsprechung zum Befristungsrecht im Blick zu behalten.

    Die Teilnehmer lernen

    • die rechtlichen Grundlagen der sachgrundlosen und der Sachgrundbefristung kennen,
    • die Unterschiede und die Kombinationsmöglichkeiten zwischen beiden Befristungsarten,
    • wann es taktisch sinnvoll ist einen Mitarbeiter mit oder ohne Sachgrund zu beschäftigen,
    • wie man einen befristeten Arbeitsvertrag rechtssicher verlängert,
    • die aktuelle Rechtsprechung des BAG zur Unzulässigkeit sog. Kettenbefristungen

     

     

  • Inhalte

    Auszug aus den Inhalten

    • Gestaltung eines befristeten Arbeitsvertrages
    • Stolperfallen bei der Befristung ohne Sachgrund (Dauer, Vorbeschäftigungsverbot, derselbe Arbeitgeber, Arbeitnehmerbegriff)
    • Befristung mit Sachgrund
    • Rechtssichere Verlängerung eines befristeten Arbeitsvertrages
    • Rechtsfolgen (un)wirksamer Befristungen
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe

    Mitarbeiter aus Personalabteilungen und Führungskräfte

    Online-Seminar

    Diese Qualifizierung wird als Online Seminar durchgeführt. Die Teilnehmer nehmen an ihrem PC teil. Sie benötigen dafür eine stabile Internetverbindung und ein Headset (hören/sprechen).

49,00
zzgl. ges. Mwst.
56,41 € inkl. MwSt.
Web-Code
V742

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren