Funktionsspezialisierung unter Solvency II

Solvency II: Risikomanagement, Compliance, Interne Revision in Versicherungsunternehmen

Konzept: Der Lehrgang vermittelt in den Kernbereichen Risikomanagement, Compliance und Interne Revision die Fachkenntnisse, die dazu beitragen, die in Solvency II festgelegten Qualifikationsanforderungen an die Funktionsträger zu erfüllen.

Voraussetzungen: Die Teilnahme an dem Lehrgang ist nur für Mitarbeiter der GDV-Mitgliedsunternehmen möglich. Weitere Voraussetzung ist die erfolgreich absolvierte Zulassungsprüfung. Kenntnisse in Versicherungsenglisch und zu Solvency II sollten vorhanden sein, ebenso die Bereitschaft, die Unterrichtsinhalte in den vorgesehenen Selbstlernphasen entsprechend der vorgegebenen Literatur vor- und nachzubereiten. Als Vorbereitung auf die Zulassungsprüfung kann die Basisqualifikation Grundlagen des Risikomanagements unter Solvency II gebucht werden.

 Teilnehmer des Lehrgangs können sich funktionsorientiert qualifizieren:



Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre. Anmeldungen können per Anmeldeformular getätigt werden: 

Anmeldeformular 2020 12. DG

Anmeldeformular 2020/2021 13. DG

Grundlagen des Risikomanagements unter Solvency II

Basisqualifikation Funktionsspezialisierung unter Solvency II
09. - 11.09.2020 | Berlin
DVA-Abschluss | V546 | Lehrgang 1.995,00

Certified Insurance Risk Manager Solvency II (DVA)

Risikomanagement unter Solvency II
04. - 07.05.2020 | Diverse Orte
DVA-Abschluss | V547 | Lehrgang 3.695,00

Certified Internal Auditor Solvency II (DVA)

Interne Revision unter Solvency II
22. - 24.04.2020 | Berlin
DVA-Abschluss | V549 | Lehrgang 2.995,00

Zulassungsprüfung für Funktionsspezialisierung

Erforderliche Prüfung für die Lehrgangsteilnahme
13.03.2020 | Berlin
V550 | Prüfung 250,00

Certified Compliance Officer Solvency II (DVA)

Compliance unter Solvency II
22. - 24.04.2020 | Berlin
DVA-Abschluss | V548 | Lehrgang 2.995,00

Struktur des Lehrgangs: 


Ziele / Nutzen:
In praxisnahen Lehrveranstaltungen werden Kernaufgaben, Verantwortlichkeiten und Werkzeuge funktionsorientiert erläutert und Ansätze zur Umsetzung von Solvency II vorgestellt. Der Lehrgang ist für die Qualifizierung von Mitarbeitern mit Erfahrung in Solvency II-Themen geeignet.

Im Vordergrund der Funktionsspezialisierungen stehen die Aufgaben einzelner Governance-Funktionen sowie die Möglichkeiten ihrer Ausgestaltung im Versicherungsunternehmen. Neben aufbau- und ablauforganisatorischen Aspekten, Tätigkeitsschwerpunkten, Methoden und Instrumenten werden auch die Schnittstellen zu anderen Funktionen und Bereichen beleuchtet. Praktische Hinweise und Erfahrungsberichte zur Behandlung spezieller Themen runden das Lernprogramm ab.

Zielgruppe: Mitarbeiter, die künftig Aufgaben im Bereich Risikomanagement, Compliance oder Interne Revision im Zusammenhang mit der Umsetzung von Solvency II übernehmen sollen und sich über qualitative und quantitative Aspekte informieren möchten. Der Lehrgang ist für die Qualifizierung von Mitarbeitern mit Erfahrung in Solvency II-Themen geeignet.

Selbstlernphase: Je nach Stand der Vorkenntnisse sind Selbstlernphasen einzuplanen. Die hierfür benötigten Unterlagen gehen den Teilnehmern rechtzeitig vorab zu. Die einzelnen Module bauen auf die Selbstlernphasen auf. Wichtig für Sie: Wenn Sie bereits mit den Grundlagen vertraut sind, können Sie sich auch ohne den Besuch der Basisqualifikation zur Zulassungsprüfung anmelden.

Teilnahmegebühr (mehrwertsteuerfrei):

Basisqualifikation: 1.995,– €

Zulassungsprüfung: 250,– €

Funktionsspezialisierung:

  • Risk Management: 3.495,– €
  • Compliance und Internal Audit: 2.995,– €
  • Prüfung: 250,– € 

Nächster Lehrgangsbeginn ist am 1. April 2019 - melden Sie sich jetzt an! 

Ansprechpartner
Friederike Uhlitz 030 2020-5066