E-Trainer/-in (DVA)

Professionell digitale Lernformate anwenden

  • Konzept

    Im Rahmen des DVA-zertifizierten Lehrgangs werden die Teilnehmenden passgenau und praxisnah auf die pädagogisch-didaktischen Herausforderungen der modernen Lernformate und -technologien vorbereitet. Der synchrone und asynchrone Einsatz neuer Lernumgebungen, Medien und Tools bereichert dabei die methodisch-didaktische Gestaltung, schafft innovative Lernprozesse und sorgt so für eine effektive Einbindung des E-Learnings in die Weiterbildungskonzepte des Unternehmens.  
     

    Aufbau 

    • Grundlagen
      • 4 Virtual Classrooms á 2 Stunden
      • 5 Wochen betreute Selbstlernphase in der DVA eAcademy
    • Professional
      • 2 Virtual Classrooms á 2 Stunden
      • 3 Wochen betreute Selbstlernphase in der DVA eAcademy
    • Zertifizierung

    Methodik

    • Vielfältige synchrone und asynchrone Lernformen
    • Aus der Praxis für die Praxis: Arbeit an konkreten Projekten der Teilnehmer,
    • Überführung eines Präsenztrainings in ein E-Learning
    • Strukturierter Zeitrahmen mit selbstorganisierten Lernzeiten
    • Kontinuierliche Betreuung durch ein qualifiziertes Trainerteam
    • Praxisphasen zur direkten Umsetzung
  • Ziele / Nutzen

    In dieser Ausbildung erhalten Sie das grundlegende Handwerkszeug, um E-Learning-Szenarien erfolgreich umzusetzen und lernerorientiert zu gestalten. Die berufsbegleitende Form ermöglicht Ihnen dabei eine hohe zeitliche Flexibilität. Die Ausbildung gliedert sich in aufeinander aufbauende Module mit abschließendem Prüfungstag.  
     

    Die Teilnehmenden

    • beherrschen den Umgang mit wichtigen E-Learning-Tools,
    • lernen, wie sie analoge Methoden in digitale umwandeln.
    • können Teilnehmer durch entsprechende Methoden motivieren,
    • nutzen die Methoden und Werkzeuge des Online-Lernens zielgerichtet,
    • setzen Ihre Online-Kompetenz lerner- und bedarfsgerecht ein und erhalten
    • als zertifitierter "E-Trainer (DVA)" einen anerkannten Ausweis ihrer erworbenen Kenntnisse  
       
  • Inhalte

    Auszug aus den Inhalten: 

    • Rolle und Aufgaben des E-Trainers 
    • E-Learning-Szenarien und Umgang mit Lernsoftware 
    • Schrittweise Planung, Durchführung und Nachbereitung von E-Learning-Einheiten 
    • Methoden des E-Trainings und Formen des kooperativen Lernens 
    • Erfolgreiche Moderation von Diskussionsforen, Chats und virtuellen Klassenzimmern (VCs) 
    • Sinnvoller Einsatz von E-Tools und Medien im Lernprozess 
    • Einbindung von Wikis und Weblogs im Online-Training 
    • Teilnehmermotivation und virtuelle Teamarbeit 
    • Möglichkeiten für Feedback, Ergebnissicherung und Transfer im E-Learning 
       
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Mitarbeitende, die als E-Trainer/-in oder Moderator/-in E-Learning-Kurse gestalten, begleiten und durchführen.

    Zertifikat & Open Badge 
    Mit erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden neben dem DVA-Zertifikat auch ein Open Badge. Mit diesem digitalen Kompetenznachweis können sie ihre Qualifikation auch in den sozialen Netzwerken, Kommunikationsmedien oder der eigenen Website hervorheben. Weiterführende Informationen zum DVA-Badge finden Sie hier.


    Termine Durchführung 2023

    Grundlagen (Teil 1)

    • 31.01.-01.02.2023 (08:30-13:00Uhr) Virtual Classrooms
    • 31.01.-24.02.2023: betreute Selbstlernphase in der DVA eAcademy

    Professional (Teil 2)

    • 28.02.-01.03.2023 (08:30-10:30Uhr): Virtual Classrooms
    • 07.03.-24.03.2023: betreute Selbstlernphase in der DVA eAcademy

    Zertifizierung 

    • im Zeitraum 27.03.-31.03.2023, Termin in Abstimmung
    • pro Teilnehmendem ca. 45 Minuten

     

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

  • Prüfung

    Die Teilnahme an allen Modulen, die regelmäßige Mitarbeit in den Online-Phasen und die Konzeption eines eigenen Online-Bausteins mit Präsentation sind Voraussetzungen für den Erwerb des Zertifikates „E-Trainer/-in (DVA)“. 

Web-Code
V576
Preis

2.490,00 € MwSt.-frei

mehr Details