Rechnungslegung und Abschlussprüfung für den Aufsichtsrat (gem. FISG und §100 AktG)

Vertiefung - Aktuelles Know-how zur Versicherungsbilanzierung

  • Konzept

    Aktuell müssen Aufsichtsratsmitglieder mit rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen und Entwicklungen umgehen, die zunehmend hohe Anforderungen an sie stellen. Im Januar 2017 hat die BaFin das Rundschreiben zu den aufsichtsrechtlichen Mindestanforderungen an die Geschäftsorganisation von Versicherungsunternehmen (kurz „MaGo“) veröffentlicht. Das Rundschreiben ersetzt das mit Ablauf des 31.12.2015 aufgehobene Rundschreiben 3/2009 zu den aufsichtsrechtlichen Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk VA).

    Aufsichtsratsmitglieder benötigen aktuelles Know-how, um Jahresabschlüsse zu analysieren und zu präsentieren. Bilanzen von Versicherungsunternehmen sind speziell und anders zu interpretieren als andere Firmenbilanzen. Aus diesem Grund fordert die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) von Aufsichtsratsmitglieder auch Kenntnisse der Versicherungsbilanzierung.

    Diese Spezialisierung für Aufsichtsräte bringt den Teilnehmenden eine Versicherungsbilanz näher. Es werden einzelne Bilanzpositionen und damit verbundene Zusammenhänge besprochen und erläutert. Des Weiteren wird die Bedeutung des Bilanzmodernisierungsgesetzes für die Arbeit im Aufsichtsrat aufgezeigt.

    Das Angebot für Aufsichtsratsmitglieder im Überblick

    Angemessene Qualifikationen und Kenntnisse: die Seminare sind auf die aktuelle Situation und Pflichten speziell für Vorstand und Aufsichtsrat  zugeschnitten

    Intensiver Rahmen: hochkarätige Referierende informieren und vertiefende Einzelgespräche mit den Referierenden intensivieren die Inhalte

    Kleingruppenkonzept: die exklusiven Seminare finden in kleinen Gruppen von maximal 12 Teilnehmenden statt

    Netzwerk: pflegen Sie Ihr Netzwerk und diskutieren Sie offen mit Ihren Kolleginnen und Kollegen in vertraulicher Runde

  • Ziele / Nutzen

    Die Teilnehmenden lernen

    • einzelne Bilanzpositionen und damit verbundene Zusammenhänge zu interpretieren,
    • die Bedeutung des Bilanzmodernisierungsgesetzes für die Arbeit im Aufsichtsrat kennen.
  • Inhalte

    Auszüge aus den Inhalten:

    • Ziele, Empfänger und Rechtsgrundlagen des Geschäftsberichts
    • Hintergrund und Reglementierungsbereiche von HGB und BilMoG
    • Grundlagen der Bilanzanalyse
    • Bilanzkennzahlen
    • Finanz- und erfolgswirtschaftliche Analyse
    • Ansätze zur Gesamtunternehmensbewertung
    • Rechnungslegung und Steuern
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Aufsichtsratsmitglieder aus Versicherungsunternehmen

    Teilnahmegebühr
    Die Teilnahmegebühr umfasst ein Mittagessen und Kaffeepausen pro vollem Seminartag, Tagungsgetränke und umfangreiche Arbeitsunterlagen

    Unterbringung
    Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung Informationen zum Abrufkontingent, welches Sie bei Bedarf zur Zimmerbuchung im Seminarhotel nutzen können.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer:innen finden Sie hier.

Web-Code
V726
Preis

700,00 € MwSt.-frei

mehr Details