Wertermittlung in der Sachversicherung

Grundlagenausbildung und Praxisworkshop

  • Ziele / Nutzen

    Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Wichtigkeit korrekter Werte zur Versicherung von Gebäuden und technisch-kaufmännischer Betriebseinrichtung sowie über die möglichen Auswirkungen falscher Versicherungssummen. Sie lernen, welche Informationen zu einer möglichst korrekten Werteinschätzung für Versicherungszwecke benötigt werden und wie ein aussagekräftiges Gutachten dazu aufgebaut sein kann.

    Anhand von Beispielen aus der Praxis zeigt das Seminar auf, welche Gefahren es bei der Wertermittlung geben kann. Die Teilnehmer werden fachlich und methodisch an das Erkennen plausibler Werte herangeführt.

    Dieses Seminar eignet sich unter anderem als Aufbauseminar für die Lehrgänge Technischer Underwriter (DVA), Spezialist/-in Schaden (DVA) und Geprüfter Schadenregulierer/-in (DVA).

  • Inhalte

    Werte in der Sachversicherung - Grundlagen

    • Definitionen & Grundbegriffe
    • Abweichungspotenzial
    • Abgrenzung Gebäude/technisch-kaufmännische Betriebseinrichtung


    Aufbau eines Gutachtens

    • Trennung von unterschiedlichen Bauteilen
    • Ein-/Ausschlüsse (in der Bewertung enthalten/nicht enthalten)
    • Gebäudebeschreibung
    • Berechnung
    • Fotodokumentation
    • Positionenerläuterungen


    Praxisbeispiele

    • Erstellung von Wertermittlungsgutachten anhand praktischer Beispiele, gerne auch von den Seminarteilnehmern zur Verfügung gestellt
    • Gruppenarbeiten
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Mitarbeiter aus allen versicherungsnahen Bereichen wie zum Beispiel Versicherungsmakler, Versicherungen, Rückversicherungen, freiberufliche Sachverständige

    Dieses Seminar eignet sich als Aufbauseminar für die Lehrgänge Technischer Underwriter (DVA), Spezialist/-in Schaden (DVA) und Geprüfter Schadenregulierer/-in (DVA).

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
V334
Preis

690,00 € netto
821,10 € brutto

mehr Details