seminartitle

Geprüfter Coach (DVA)

Individuelle Entwicklung von Mitarbeitern

  • Konzept

    Coaching als wirksame Form der Einzelbegleitung hat sich in den letzten Jahren als Personalentwicklungsinstrument in den Unternehmen etabliert und gewinnt zunehmend an Bedeutung. Die Inhalte der Ausbildung orientieren sich an den aktuellen Erkenntnissen der Motivationspsychologie, Neurowissenschaft sowie des Konstruktivismus und des systemischen Denkens.

    In der sechstägigen Ausbildung lernen Sie einen erweiterter Coaching-Ansatz kennen, welcher zur Reflexion und Verbesserung der beruflichen Situation einzelner Mitarbeiter dient sowie der Leistungssteigerung und dem langfristigen Leistungserhalt Rechnung trägt. Die integrative Ausbildung erfolgt in einer methodenübergreifenden Vorgehensweise, die nicht auf einen Ansatz fixiert ist. Die Inhalte der Ausbildung orientieren sich an den aktuellen Erkenntnissen verschiedener Wissenschaftsbereiche. Dazu gehören die Motivationspsychologie, die Neurowissenschaft, sowie die Berücksichtigung des Konstruktivismus und des systemischen Denkens.

     

     

  • Ziele / Nutzen

    In diesem Training entwickeln Sie Ihre persönliche Coaching-Kompetenz. Sie können die unterschiedlichen Anlässe durch praxisrelevante Coachingmaßnahmen gestalten. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der intensiven Analyse der verschiedenen Beratungs- und Begleitungssituationen und den damit verbundenen Interventionsmaßnahmen. Die ausgearbeitete und abgestimmte Vorgehensweise wird im Training in zahlreichen Übungssequenzen und an Ihren Praxisfällen erprobt.

    Die Teilnehmer

    • begleiten einzelne Mitarbeiter und Gruppen in unterschiedlichen Beratungssituationen,
    • tragen zur Klärung und Entwicklung und Konfliktlösung bei,
    • wenden Ihre Kompetenz im Gruppencoaching an.

     

     

  • Inhalte

    Themen

    • Abgrenzung und Unterscheidung von Coaching, Training on the Job und Praxisbegleitung - erweiterter Coachingansatz in der Versicherungspraxis
    • Rollenklärung und Phasen des Coachingprozesses
    • Auftragsklärung (Vertragsarbeit) und Planung des Coaching-Gespräches
    • Aufbau und Inhalt des Coaching-Gespräches
    • Werkzeugkasten des Coaches - differenzierte Vorgehensweise in unterschiedlichen Beratungssituationen
    • Erarbeiten und anwenden unterschiedlicher Konzepte zur Gestaltung (Kommunikation, Transaktionsanalyse, Neurolinguistisches Programmieren)
    • Fragetechniken und weitere Interventionsmaßnahmen
    • Einüben und Erleben der Rollen "Coach", "Coachingpartner" und "Beobachter des Coachingprozesses"

    Methodik

    • Impulsvorträge, Demonstration, Rollensimulation und Diskussion
    • Praktischen Übungen und supervidierte Coaching-Situationen
    • Arbeit an konkreten Praxisfällen der Teilnehmer
    • Aktive Beteiligung der Teilnehmer für hohen Transfererfolg
    • Kollegiale Fallberatung zur Förderung der individuellen Kompetenzerweiterung
    • Teilnahmeinformationen

      Zielgruppe

      Mitarbeiter, die im Außen- und Innendienst Entwicklungsmaßnahmen einzelner Mitarbeiter oder kleiner Gruppen begleiten und durchführen

      Weiterbildungspunkte

      Für dieses Seminar erhalten die Teilnehmer Weiterbildungspunkte.

      Durchführung

      Beginn am 1. Tag um 10:00 Uhr, Ende am letzten Tag gegen 16:00 Uhr.

      Aktive Einbindung in die Praxis

      Zwischen den einzelnen Modulen der Ausbildung werden die erlernten Ausbildungsinhalte praktisch erprobt und vertieft. Diese Praxisphase sichert den Transfer ins Arbeitsfeld und festigt das methodische Können der Teilnehmer.

      Die Teilnahmegebühr enthält Mittagessen und Kaffeepausen pro vollem Seminartag, Tagungsgetränke und umfangreiche Arbeitsunterlagen. Die Abrechnung erfolgt pro Terminblock.

       

       

    2.450,00
    zzgl. ges. Mwst.
    2.915,50 € inkl. MwSt.
    Web-Code
    V705

    Diese Seminare könnten Sie auch interessieren