Arbeit im Wirtschaftsausschuss

Ein Gremium und seine Befugnisse bei der betrieblichen Mitbestimmung

  • Ziele / Nutzen

    Für eine ehrenamtliche Tätigkeit im Wirtschaftsausschuss schreibt der Gesetzgeber die fachliche und persönliche Eignung vor. Dies bedeutet, dass die Mitglieder des Gremiums u. a. über „Zuverlässigkeit, Anstand und die Fähigkeit verfügen sollen, erklärte Sachverhalte zu verstehen“.

    Die Teilnehmer

    • erhalten die erforderlichen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, um die notwendigen Unterlagen und Informationen zur wirtschaft- lichen Lage des Unternehmens einzufordern,
    • bekommen den Umgang mit dem Zahlenmaterial eines Unternehmens vermittelt,
    • werden mit den Tätigkeiten im Wirtschaftsausschuss vertraut gemacht.
  • Inhalte

    Rechtsgrundlagen des Wirtschaftsausschusses 

    • Auskunftspflicht des Unternehmers gegenüber dem Wirtschaftsausschuss
    • Informationspflicht nach dem Risikobegrenzungsgesetz
    • Recht auf Einblick in Unterlagen des Arbeitgebers
    • Folgen unterlassener, verspäteter oder ungenügender Auskünfte
    • Recht auf Hinzuziehung von Sachverständigen
    • Abgrenzung von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen; Schweigepflicht 


    Aufgaben des Wirtschaftsausschusses 

    • Beratung wirtschaftlicher Angelegenheiten mit dem Arbeitgeber
    • Unterrichtung des Betriebsrats 


    Organisation der Arbeit im Wirtschaftsausschuss 

    • Anfordern und Auswerten von Unterlagen
    • Arbeitsplan für den Wirtschaftsausschuss
    • Zuordnung erforderlicher Unterlagen zu den einzelnen wirtschaftlichen Angelegenheiten nach § 106 BetrVG
    • Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat 


    Betriebswirtschaftliche Informationsquellen für den Wirtschaftsausschuss nutzen 

    • Unterlagen aus der Rechnungslegung
    • Das betriebliche Rechnungswesen als InformationsquelleBerichte aus dem betrieblichen Steuerungsprozess (Controlling)
    • Vermögensstruktur, Liquidität
    • Informationen zu betrieblichen Veränderungen
    • Besondere Unterlagen zur Personalentwicklung 


    Grundlagen zur Informationsgewinnung aus Jahresabschluss und Geschäftsbericht 

    • Recht auf Einsichtnahme in den Jahresabschluss
    • Aufbau und Gliederung der Bilanz
    • Aufbau und Positionen der GuV
    • Informationen aus Anhang und Lagebericht
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Mitglieder des Wirtschaftsausschusses

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Inhouse Anfrage
Web-Code
V728
Preis

Ausschließlich als maßgefertigte Unternehmenslösung buchbar.

mehr Details