Steuerfragen der Kapitalanlage

  • Inhalte

    Auch in diesem Jahr wird wieder die Tagung „Steuerfragen der Kapitalanlage“ durchgeführt.

    Die Tagung wird den Teilnehmern wieder einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Kapitalanlagenbesteuerung geben.

    Die 15. Tagung „Steuerfragen der Kapitalanlage“ gab den Teilnehmern einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Kapitalanlagenbesteuerung. Dabei wurde auch in dieser Veranstaltung der Fokus um übergreifende Themen erweitert.

    Erfahrene Referenten aus der Praxis und ausreichend Möglichkeiten zum fachlichen Austausch garantierten einen hohen Praxisbezug.

    Die Themenschwerpunkte in 2018 waren:

    • aktuell diskutierte Gesetzesänderungen (insbes. § 21 KStG),
    • erste Erfahrungen mit der Reform der Investmentfondsbesteuerung,
    • Rechtsprechungs- und Verwaltungs-Update 2018,
    • nationale Steuerfragen (u. a. Grundsteuer, Grunderwerbsteuer, Agien und Disagien, Anzeigepflicht Auslandsbeziehungen),
    • internationale Aspekte der Kapitalanlagebesteuerung (u. a. BEPS-Initiative der OECD und Umsetzung; gemeinsame Körperschaftsteuerbemessungs-grundlage; Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle; Anzeigepflicht Steuergestaltungen).
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe
    Diese Tagung richtet sich an Leiter und Verantwortliche aus den Bereichen Steuern, Kapitalanlagen und Finanz- und Rechnungswesen von Versicherungsunternehmen.

    Teilnahmegebühr
    Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt unabhängig von der Teilnahmedauer

    • 490,– € zzgl. gesetzl. MwSt. (583,10 € inkl. MwSt.) für GDV-Mitgliedsunternehmen sowie
    • 590,– € zzgl. gesetzl. MwSt. (702,10 € inkl. MwSt.) für Nicht-Mitgliedsunternehmen.

    Die Tagungsgebühr umfasst die Bewirtung während der Veranstaltung und die kompletten Tagungsunterlagen.

    Unterbringung
    Im Tagungshotel wird ein Zimmerkontingent für die Teilnehmer zur individuellen Buchung bereit stehen.

    Hinweise zu FAO
     Sie erhalten auf Wunsch für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 5 Stunden nach § 15 FAO.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
V811
Preis

590,00 € netto
702,10 € brutto

mehr Details